Was bedeutet "ökumenisch"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kurz und knapp es heit das zum beispiel evang. und kath. zusammen gemeinearbeiten machen. Nenne wir auch beispiele wie Sternsinger, auch verschiede Musikgruppen oder so.....also halt wo verschiedene gemeindemitglieder aus einzelnen gemeinden dabei sind

Die ökonomenische Theologie erforscht und reflektiert Fragen der verschiedenen christlichen Konfessionen, der Weltverantwortung der christlichen Kirchen und der Gerechtigkeit im Horizont christlicher Theologie.

Ganz einfach erklärt ist das die Gemeinschaft mehrerer christlicher Kirchen, also der evangelischen und katholischen Kirche.

Das Wort Ökumene heißt von seiner ursprünglichen Wortbedeutung her so viel wie ein gemeinsames Haus bauen.

Im christlichen Kontext ist dabei vor allem der Auftrag Jesu im Blick: Alle sollen eins sein; wie du, Vater, in mir bist, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast. (Joh. 17, 21).

Aus diesem Auftrag heraus ist der Wunsch und das Bemühen erwachsen, die getrennten Kirchen und Gemeinschaften wieder zu einer Einheit zusammenzuführen.

Reisswolf53 15.11.2010, 09:34

Korrekt, aber es geht nicht nur um die beiden, von Dir genannten Kirchen. Ich denke, es wäre auch richtiger von der Gemeinschaft der Glaubensbekenntnise zu reden, nicht von der der Kirchen.

0
Vampirella78 15.11.2010, 13:32
@Reisswolf53

Ja, das weiß ich. Ich habe nur leider vor "der evangelischen und katholischen Kirche" vergessen, ein "z.B." zu schreiben.

0

Was möchtest Du wissen?