5 Antworten

Nischenprodukte sind Waren (oder Dienstleistungen), die

eine so genannte Marktnische ausfüllen, also eine Versorgungslücke, die von anderen nicht oder nicht ausreichend gefüllt wird

einen (neuen?) Bedarf abdecken, den andere noch nicht "entdeckt" haben

einen Bedarf abdecken, der so speziell ist, dass andere, große Anbieter sich nicht damit abgeben, weil der Verwaltungsaufwand, die Lagerkosten etc. für sie zu hoch wären

häufig einen eingeschworenen Liebhaber- bzw. Käuferkreis haben – wodurch es wiederum relativ leicht ist, diese aufzuspüren und anzusprechen gruss moni

Nischenprodukte werden nur von wenigen Menschen benötigt - bringen den Firmen daher wenig Gewinn und werden dementsprechend, vernachlässgt.

Das sind Produkte, die Geschäfte neben ihren normalen Produkten anbieten, manchmal als besondere Angebote. Beispiel: Modeboutique bietet nebenher noch Parfum etc. an.

Ein Produkt, welches nur von einem bestimmten - und meist sehr kleinen - Kundenkreis gefragt ist.

Es geht also selten in Serien- oder Großproduktion.

Manchmal entwickelt sich ein Nischenprodukt aber auch zum Kassenschlager.

Marktlücke, Dinge, die nicht jeder braucht.

Was möchtest Du wissen?