was bedeutet naturzustand und naturgesetz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zum Begriff des Naturzustandes gibt es zeitlich bedingte und von daher sehr unterschiedliche philosophische Definitionen, von denen ich Drei wichtige erkläre!

In den antiken Naturrechtstheorien wird das naturgemäße Leben, das Leben nach den Naturgesetzen, mit dem Leben der menschlichen Erfüllung gleichgesetzt und dieser Zustand als "der Naturzustand" bezeichnet.

Thomas Hobbes (1588-1679) hingegen beschreibt diesen Zustand, in dem alle ein Recht auf alles haben, als einen Zustand des Krieges aller gegen alle. Er stellt damit vordergründig die Gewalt des Menschen als Triebfeder der eigenen Selbsterhaltung in den Vordergrund, was mit dem Gesetz der Stärke gleichzusetzen ist. Folgende Drei Annahmen stellen die Eckpunkte in Hobbes Menschenbild dar: 1. Alle Menschen sind gleich; 2. Menschliches Handeln geht von Leidenschaften aus; 3. Menschen sind von Natur aus nicht zur Gemeinschaft bestimmt.

Durch die Angst der Menschen voreinander entsteht durch Vertragsschluss der Staat. In dieser Konsequenz verzichten alle auf ihr Naturrecht und schaffen durch eine "Vereinigung aller zu ein und derselben Körperschaft" eben den Staat!

Für John Locke (1632-1704) ist der Naturzustand "ein Zustand vollkommener Freiheit, innerhalb der Grenzen der Natur ihre Handlungen zu regeln und über ihren Besitz und ihre Persönlichkeit so zu verfügen, wie es ihnen am besten erscheint, ohne dabei jemanden um Erlaubnis zu bitten oder vom Willen eines anderen abhängig zu sein". Völlig gegensätzlich zu Hobbes erklärt Locke, dass eine Regierung nur legitim ist, wenn sie die Zustimmung der Regierten besitzt und die Naturrechte Leben, Freiheit und Eigentum beschützt!

Nach Friedrich Kirchner (1848-1900) bezeichnet der Begriff Naturzustand in der Ethnologie den Zustand, in welchem sich die Menschen vor der Zivilisation und Kultur befunden haben. In der Jurisprudenz wird der Begriff Naturzustand "das durch kein bürgerliches Gesetz beschränkte Leben des Menschen" definiert.

Naturgesetz steht in den Naturwissenschaften (Physik) für die Grundgesetze der Natur! In der Rechtsphilosophie werden damit die Gesetze nach dem Naturrecht definiert!

Was möchtest Du wissen?