Was bedeutet Nachhaltigkeit? (Erdkunde)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachhaltigkeit ist so zu leben, dass man genau so auch noch in hunderten von Jahren leben kann, also ressourcenschonend, umweltbewusst, usw. Das braucht man, damit deine Kinder und Kindeskinder und auch alle anderen Wesen auf dem Planeten weiter so leben können und wir nicht heute ihre Zukunft verbauen (im wahrsten sinne des wortes)

Ganz einfach: Nachhaltigkeit bedeutet, weniger zu verbrauchen als nachwächst - wichtig z. B. in der Forstwirtschaft, die in Deutschland nachhaltig betrieben wird. Soll heissen: Es wird nicht mehr Holz gefällt, als von allein neu wächst. o.k.?

Das man guckt das für die nächste gernation auch noch was da ist und nicht alles verbraucht.. beispiel wälder wenn man die fällt und nicht mehr nachpflanzt dann ist das nicht nachhaltig..

In der Regel spricht man von Nachhaltigkeit, wenn eine Maßnahme lang andauernde positive Folgen hat.

z.B.: Wenn eine Gegend aufgeforstet wird, kann man von nachhaltigen Folgen sprechen, weil Wasserhaushalt, Bodenerosion, Klima, Arbeitsplätze u.s.w. positiv beeinflusst werden.

Was möchtest Du wissen?