Was bedeutet, nach Sauna an Frischluft gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach dem Saunagang sollte man an die frische Luft gehen und das am besten auch ohne Bademantel, damit Luft an die ganze Haut kommt. Dort sollte man sich etwas bewegen und tief durchatmen. Das ganze muss ja nicht ewig dauern und ist somit für mich auch im Winter kein Problem. Der Körper ist ja so aufgeheizt, dass man nicht friert.

Danach geht man wieder rein und duscht sich kalt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martinmv
10.01.2016, 11:49

vielen dank

0

Nach dem Saunagang, nackt ein Luftbad nehmen, anschließend kalt duschen, und anschließend evtl. Tauchbecken nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst nackt an die frische Luft gehen und etwas abkühlen.

Danach vorsichtig unter die kalte Dusche und erst Beine und Arme, dann den Oberkörper abduschen. Alternativ mit Kneippschlauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DIe Frischluft nach dem Saunabesuch soll vor allem die Atemwege wieder "abkühlen", weniger die Haut, das ist der Sinn des "Frischluftbades". Im Winter allerdings nicht zu lange, sonst wird der Körper schon durch die Luft zu sehr abgekühlt und das wichtige "Abschrecken" (abduschen) unter den kalten Duschen fällt sonst zu schwer... Die alten Saunahasen gehen meist ohne frische Luft direkt zu den kalten Duschen und dann ins Tauchbecken. Die ganz harten gehen auch in den Naturteich draussen oder in ein Tauchbecken im Aussenbereich (im Winter oft bei 1 - 4 Grad) Sie verzichten dabei auf das Frischluftbad, um den Körper direkt abzukühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne Bademantel kurz raus gehen.. meistens gibt es noch Duschen und ein Eisbecken in der Nähe der Sauna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
10.01.2016, 11:04

Richtig.

Aber immer erst duschen und dann ins Eisbecken. Andersrum ist es unhygienisch.

1
Kommentar von Martinmv
10.01.2016, 11:50

ja is klar

0

Was möchtest Du wissen?