Was bedeutet mein Kriegstraum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft nur Erkenntnis

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt.

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt.

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein.

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.
(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Nachts verarbeitet das Gehirn Informationen, Wahrnehmungen und Eindrücke, die es tagsüber gesammelt hat, indem es sie neu verknüpft, ordnet, sortiert, löscht etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung an dieser Aufräumaktion (nach innen) teil, sieht sie diese Verarbeitung in Form von Traumbildern. Damit sind Träume nur vergangenheits- und verarbeitungsbezogen interpretierbar.

Häufig spielt auch die Phantasie mit, weil auch das entsprechendes Areal im Gehirn auch nachts im Traum aktiv sein kann. Daneben können sich aufgrund der zufälligen Verknüpfungen der Informationen "komische" Dinge im Traumbild ergeben, z.B. wenn zwei Eindrücke, die nicht zusammen erlebt sind, in der nächtlichen Aufräumaktion gemeinsam aufgeräumt werden.

Du hast hier schlicht die Eindrücke und Informationen Krieg, russisch, Kampfjets, Mauer etc. verarbeitet, ggf. auch unterbewusste Ängste (was normal ist), das dann (zufällig, via Phantasie) verknüpft, und das Ganze wurde als Traumbild zusammengefügt.

Die Träume sind pure Darstellung der Verarbeitung und bedeuten rein gar nichts.

Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung, doch da das Gehirn deiner Aussage zufolge Eindrücke verarbeitet, werden demnach auch Gedanken rekapituliert, welche ebenfalls in Bildern erscheinen können und somit beinahe eine Bedeutung haben müssen.

0
@Skybold000

Das ist korrekt, auch Deine eigenen Gedanken werden in Träumen verarbeitet, ebenso sämtliches, was informatorisch im Gehirn abgelegt und gebildet wird. Die Bedeutung ergibt sich aber immer vergangenheitsbezogen und psychologisch auf Dich bezogen.

0

Oh oh, die Russen wollen Dich holen, weil Du irgendetwas weißt, was kein normaler GF-User wissen darf. 

Nicht nur die US-Flachschädel haben dunkle Hubschrauber und Flugzeuge und Männer in dunklen Anzügen. 

Warum hast Du nicht einfach zurückgeschossen? Das funktioniert doch in Computerspielchen auch immer. 

Es war ein Traum, da hat man keinen Einfluss drauf, auch nicht als Klugscheisser.

0

Ist Krieg und Konflikt wichtig für das menchliche Wachstum?

Im Konkurrenzkampf sind Menschen motiviert alles zu geben. Aus dem Kalten Krieg ist die Raumfahrt entstanden.

Muss man Krieg und Konflikt immer als negativ sehen oder kann dadurch der Mensch wachsen?

...zur Frage

Habt ihr eine Idee, warum wir den eindruck haben, dass es mehr kriege und Konflikte gibt als früher?

...zur Frage

Ich habe von ihm geträumt und er meldet sich bei mir!

Hallo,

es gab da mal einen Typen, den ich vor 2-3 Jahren kennen gelernt habe. Ich habe mich von Anfang an gut mit ihm verstanden. Ich habe ihn nur wenige Male getroffen aber ich spürte vom ersten Augenblick diese gewisse Spannung zwischen uns!! So etwas ist mir zuvor noch nie passiert. Über Monate hinweg hatten wir viel Kontakt über Handy,SMS,Lokalisten. Aber dass ganze hat sich auf einmal dann im Sand verlaufen und keiner hat sich mehr bei dem anderen gemeldet.

Gestern dann, aus heiterem Himmel, hatte ich diesen Traum von ihm mit genau dem selben Gefühl, genau der selben Spannung von damals! Es war einer dieser Träume die so real wirken, dass wenn man aufwacht das Gefühl hat, es wäre tatsächlich passiert! Den ganzen Tag musste ich immer wieder an diesen einen Traum denken....

Heute dann bekomme ich auf einmal nach fast 3 Jahren wieder eine Nachricht von ihm! Die Tatsache hat mich fast umgehauen! Tausend Gedanken haben sich in meinem Kopf überschlagen: Wie kommt er darauf mir auf einmal wieder zu schreiben? Warum gerade jetzt? Wie ist es möglich dass ich am Tag zuvor von ihm träume und dann schreibt er mir auf einmal wieder nach so langer zeit? Schicksal? Eine Vorahnung?

...zur Frage

Wann greift USA nedlich in Syrien die Destabilisierer an?

Seitdem Russland in Syrien aktiv ist herrscht dort nur noch mehr Chaos.

Giftgasangriff auf zivile Bevölkerung. Luftangriff auf UNO Hilfskonvoi, Bombardierung der Menschen. Die Lage dort hat sich nur verschlechtert.

Nun droht Trump nachdem letzten Giftgasangriff einen Angriff auf Assad.

Assad ist ein Volksmörde rund muss bestraft werden.

Wann ist es so weit????

...zur Frage

Warum hat Russland Libyen nicht beschützt?

Es gab doch eine Resolution des Sicherheitsrates für einen Libyen Einsatz? Warum hat Russland damals diese durch ihr Veto nicht verhindert und das friedliebende Land vor den Aggressoren beschützt?

...zur Frage

Mörder im Traum (verfolgt wurden) - Deutung!

Hallo an die Leute dir etwas mit Traumdeutung anfangen können,

ich habe mich gerade auch schlau gemacht, aber ich glaube Träume zu deuten variiert von dem was geträumt wird, auch wenn das gröbste in Träumen ähnlich sind, bedeuten sie was anders. Ich habe folgendes geträumt:

Ich war in einer bekannten Umgebung, in dem Ort in dem ich wohne. Genau weiß ich nicht mehr wies anfing aber ich wurde dann von jemand verfolgt, ich bin gerannt, ich hatte Angst. Also bin ich den Berg runter gerannt, die Wegen sind 1 zu 1 in dem Ort in dem ich Wohne, an der Bushaltestelle hab ich mich zwischen Menschen versteckt aber der Mann hat mich gefunden, ich hatte Todesangst und bin in meine Straße geflohen. Habe versucht ihn abzuhängen, der Typ war aber schneller als ich. Letztendlich hatte ich mich hinter dem Haus versteckt. Danach war es nicht mehr 1 zu 1 zur Realität ich war plötzlich es fühlte sie an als wäre es mein Zimmer, war es aber nicht. Ich hatte mich versteckt, ich hatte Todesangst das er mich findet und er tat es auch. Danach kann ich mich an nichts erinnern aber ich glaube er hatte mich ermordet und ich glaub auch jemand mit bekanntes nur kann ich mich daran nicht erinnern.

Danke erst mal an die Leute die das durch gelesen haben. Jetzt würde ich gerne von jemand wissen, ob er/sie es deuten könnte und mir verraten was es bedeutet. Ich glaube nicht direkt an solche Traumdeutungen aber an dem Traum glaube ich ist irgendwie etwas anderes dran, also hätte er eine Bedeutung. Deshalb bitte kann mir jemand sagen was es vielleicht bedeuten könnte?

Danke vielmals schon jetzt an die, die mir antworten können! :)

Freakleinx3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?