Was bedeutet mankum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Mankum war bestimmt ein Manko:

Im Sprachgebrauch von Unternehmen ist ein Manko ein festgestellter Fehlbetrag in einer Kasse. Der Begriff wird darüber hinaus auf kaufmännische Bestandsdifferenzen jeder Art, etwa in einem Lagerbestand angewandt. Im weiteren Sinne ist nicht nur der Fehl- sondern auch ein Mehrbetrag ein Mangel, weil er beim ordnungsgemäßen Geschäftsgang nicht vorkommt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Manko

Nein, es gibt wirklich ein Umgangssprachliches Mankum (s. oben). Sicher ist das eine Verballhornung des Mankos...

0
@derselbe

Wenn du ein bisschen googelst, wirst du feststellen, dass es kein Mankum gibt.

0

ein "Mankum" kenn ich als (kleinen) "Schönheits"-Fehler (also nicht unbedingt optisch gemeint), oder ein "Haken an der Sache". In deinem Beispielsatz oben ist das jedenfalls nicht richtig verwendet.

Der schöne Oldtimer hatte das Mankum, dass er leider zu viel Sprit verbraucht.

Die süße Blondine aus der Nachbarklasse hatte leider das Mankum, dass sie hohl war wie 50m Gartenschlauch.

Was möchtest Du wissen?