Was bedeutet Makroökonomie?

1 Antwort

Die Makroökonomie betrachtet die Volkswirtschaft eines Landes als Ganzes, indem sie gleichartige Wirtschaftssubjekte zu bestimmten Sektoren (wie Haushaltssektor, Unternehmenssektor) zusammenfasst. Sie untersucht also im Unterschied zur Mikroökonomie gesamtwirtschaftliche Fragestellungen, wie z.B. die Entstehung des Volkseinkommens.

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?