Was bedeutet juristisch "Duldung" im Bezug auf Hundehaltung von Großtieren in einer WEG?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Duldung bedeutet in den Zusammenhang, dass man die Haltung eines Tieres bis auf Widerruf akzeptiert. Das bedeutet, dass aus der Erlaubnis heraus kein Recht auf Haltung eines Tieres eingeklagt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von striepe2
27.10.2016, 13:21

Danke. Deine Antwort gibt unserer bisherigen Argumenattion recht.  Die Hausverwaltung der WEG hat sich über 80 % der Eigentümer und deren Verträge hinweggesetzt. Nun versucht sie über das Argument "Duldung" die Großtiere weiterhin genehmigen zu können. Keine Chance.

0

Bedeutet Duldung nicht juristisch das selbe wie ungangssprachlich?

Es wird solange geduldet bis man es sich anders überlegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von striepe2
27.10.2016, 13:16

Könnte sein. So verstehen wir es auch. Sind aber nicht sicher, ob es juristsich evtl. eine andere Bedeutung haben könnte.

Wir in der WEG möchten alle die Großtierhaltung unterbinden und suchen deshalb nach der juristischen Definition von "Duldung".

Die Hausverwaltung hat nämlich gegen die Hausordnung und gegen die Verträge mit dem Vermerk der Duldung Großtiere genehmigt.

0
Kommentar von Dave0000
27.10.2016, 13:21

Also wenn die Verwaltung nen guten Grund sieht kann sie das wieder ändern

So verstehe ich es

Wenn die Tiere Lärm dreck oder Schäden machen dürfte das schon reichen "wenn" die Verwaltung es denn will

0
Kommentar von Dave0000
27.10.2016, 13:30

Ja
Genauso hab ich es auch verstanden

Also wenn die Verwaltung es weiter erlaubt könnt ihr denk ich nicht viel machen (Extremfälle mögen Ausnahmen sein)
Da die Verwaltung es aber nur duldet  kann sie ihre Meinung auch wieder ändern
Wenn sie denn will

0

Was möchtest Du wissen?