Was bedeutet Intoleranz?

2 Antworten

Unter Intoleranz (lateinisch) wird das Nicht-Dulden von Menschen verstanden, die (gemessen am allgemeinen Durchschnitt) anders sind, besonders bezüglich ihrer Nationalität, Religion, Sexualität, Sprache, Meinung, Erscheinung (Aussehen); als Gegenteil von Toleranz ist nicht eine mangelnde Akzeptanz gemeint, sondern das Einschreiten einer Partei gegen eine andere Partei, etwa Verfolgung einer Gruppe durch eine andere. Nicht gemeint sind Schwierigkeiten im Zusammenleben (beruflich, gesellschaftlich, kulturell) – kulturelles Zusammenleben kann nicht intolerant sein, da es sich nicht auf nicht zusammen Lebende bezieht.

Intoleranz ist oft mit religiösem Fanatismus verbunden. Dies ist meist dann der Fall, wenn der eigene Glaube als einzig wahr angesehen wird und anderen Religionen die Gleichberechtigung abgesprochen wird.

Sexuelle Minderheiten wie Homosexuelle und Transsexuelle leiden unter Intoleranz und werden vor allem, aber nicht nur, in stark religiösen Gebieten bekämpft. Behinderte sehen sich unterschiedlichen Formen von Behindertenfeindlichkeit ausgesetzt.

Als „Intoleranz“, die „bereits vorgeburtlich einsetzt“, sehen Vertreter bestimmter Auffassungen die Praxis an, dass Föten oftmals nach der Diagnose einer im Rahmen von Pränataldiagnostik festgestellten Beeinträchtigung abgetrieben werden.

Soll man Intoleranz tolerieren?

Also Intoleranz Menschengruppen gegenüber. Eigentlich ist das doch richtig doof und ich würde eigentlich sagen, das sollte man nicht tollerieren. Aber wenn ich es nicht toleriere, bin ich ja auch intolerant, solchen Leuten gegenüber!

...zur Frage

Wie kann man jemanden umstimmen der felsenfest von der Richtigkeit seiner Meinung überzeugt ist?

...zur Frage

Wie soll ich mich gegenüber den Homophoben Eltern meines Freundes verhalten?

Hey

Mein Freund ist 20 Jahre alt und lebt zurzeit noch bei seinen Eltern, will bald aber mit zu mir (23) ziehen.

Seine Eltern kennen mich nicht und wissen auch nicht dass er Schwul ist. Da er aber bald mit zu mir ziehen will, muss er es ihnen wohl oder übel sagen und seine Eltern sind extrem Homophob...

Erst hab ich immer gesagt, dass die sooo schlimm doch gar nicht sein können, dann hat er das ganze Gespräch mal heimlich für mich aufgenommen in welchem er das Thema Homosexualität angesprochen hat. Naja... Er hatte recht...

Ich soll am Freitag bei ihm vorbei kommen, wo er ihnen dann sagen will, dass er auf Männer steht und er zu mir (seinem Freund) ziehen will.

Wahrscheinlich werden die mich und nicht meinen Freund anschreien.

Wie soll ich mich verhalten????

...zur Frage

Warum wird eine moderate Linke in der Öffentlichkeit eher akzeptiert als eine moderate Rechte?

...zur Frage

Wodurch ist bewiesen, dass Mohammed sich den Koran nicht einfach ausgedacht hat ...?

... entsprechend seiner persönlichen Vorstellungen von einem Leben, wie es zu sein hat?

...zur Frage

Darf ich dieses Getränk trinken - Expertenfrage?

Hallo zusammen, und zwar leide ich an einer Fructose Intoleranz, bedeutet ich darf keinen Fruchtzucker, industriellen Zucker und einige Ersatzstoffe wie Sorbit zu mir nehmen. Ich bin ein großer Energy Liebhaber und habe jetzt eine Zero Version gefunden. Da ich aber nicht weiß, ob da für mich unverträgliche Stoffe drin sind, wollte ich euch fragen! Vielen Dank schonmal im Voraus!

LetsPlays

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?