Was bedeutet Intertextualität?

1 Antwort

Die Grundlage der Intertextualität ist, dass ein Text sich auf andere Texte bezieht, was bewusst oder unbewusst geschehen kann, auf formaler oder inhaltlicher Ebene.

Brinker sagt hierzu, dass es unmöglich ist unabhängig von der bestehenden Textwelt zu kommunizieren, von der wir eben automatisch beeinflusst werden.

Was möchtest Du wissen?