Was bedeutet Insolvenz für Gläubiger?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde jedem Gläubiger auf alle Fälle empfehlen einen Vergleich mit dem Schuldner anzustreben, wenn die Gefahr besteht, dass er in die Insolvenz geht.

Im Insolvenzverfahren enstehen noch Gerichts und Treuhänderkosten, die zuerst von dem wenigen Geld, was dem Schuldner gepfändet werden kann (wenn überhaupt) beglichen werden. Alles darüber hinaus wird vom Treuhänder an alle Gläubiger prozentual verteilt. Da ist die Chance auch nur ein paar Euros zu sehen sehr gering!

Mit einer Vergleichszahlung erhält man fast immer mehr, als in einem Insolvenzverfahren

Vom Staat gibt es keinen Cent!!

Der Staat zahlt nichts! Bei einer Insolvenz hat der Glaeubiger aber dennoch einen "Titel" wenn er ihn holt und er kann diesen immer wieder verlaengern lassen. Sollte der entsprechende Geschaeftspartner wieder zu Geld kommen, dann bekommt jeder Glaeubiger Anteile davon... In Faellen dass eine GmbH oder so Insolvenz beantragt wird das Firmenvermoegen aufgeloest vom Insolvenzverwalter und wenn dessen Kosten gedeckt sind, dann bekommt der Glaeubiger den Rest - sollte der ehemalige Inhaber allerdings wieder zu Geld kommen hat der Glaeubiger Pech, da die Haftung beschraenkt ist - deswegen macht man gemeinhin lieber Geschaefte mit Personengesellschaften wie OHG oder KG, da hier der Inhaber auch privat haftbar gemacht werden kann!

Sollte der Verdienst beim Schuldner über dem Selbstbehalt liegen, wird dieser gepfändet und auf die Gläubiger verteilt (also 50 Euro Pfändbetrag bei fünf Gläubigern macht für jeden 10 Euro)

Wenn sich der Schuldner in der "Wohlverhaltensphase" nichts zu schulden kommen läßt, kann er auf die Restschuldbefreiung hoffen und ergo: Die Gläubiger gehen leer aus.

Vergleich statt Insolvenz

.....Ich habe mehrere Gläubiger und bin mit, sagen wir mal, ca. 20 000 verschuldet. Wenn ich versuche einen vergleich zu schließen,was müste ich wohl prozentual den Gläubigern anbieten (von der Gesamtsumme)?

...zur Frage

Patentanmeldung in der wohlverhaltensphase der Insolvenz

Ein Bekannter hatte eine Idee und befindet sich in der wohlverhaltensphase der Insolvenz Könnte er aus privatinsolvennz heraus ein Patent anmelden daraus vielleicht Geld erwirtschaften also aus der Vermarktung des Produkts ? Darf der Treuhänder dieses Geld an die gläubiger verteilen? Über zahlreiche -Antworten würden wir uns sehr freuen.

...zur Frage

Nachbar schuldet mir Geld und ist insolvent! Komm ich jemals an mein Geld?

MEin Nachbar schuldet mir von einem Unfall noch Geld! Er hat aber private Insolvenz angemeldet und sagt er könne nicht zahlen! Welche Möglichkeiten habe ich noch an mein Geld zu kommen und wie stehen die Chancen?

...zur Frage

Sollte ich eine Insolvenz eröffnen bei 22000€ Schulden und 40 offenen Posten?

Hallo.

Ich habe 40 Gläubiger mit insgesamt 22000€ Schulden .

Ich habe monatlich insgesamt (Inklusive Essen kaufen ) 900€ ( Bafög und nebenverdienst ).

Man kann ja mit Gläubigern Kleinstraten vereinbaren- dann habe ich ja zumindest erst einmal Ruhe oder ?

Und dann werde ich nach und nach einzelne Forderungen mithilfe von Vergleichen bezahlen.

Ich kann ja mithilfe von Vergleichen bis zu 50 % an Schulden einsparen.

Denkt Ihr, dass trotz dieser ganzen Zahlungstheorien von mir eine Insolvenz besser ist ?

...zur Frage

Gläubigervergleich gleich Quote für jeden?

Hallo,

ich bin dabei während einer bestehenden Insolvenz einen Vergleich mit den Gläubigern zu machen. MÜSSEN alle Gläubiger dieselbe Quote bekommen? Ich habe von fast allen Gläubigern die Bestätigung des Vergleiches mit 30%. Nur einer will die volle 100% haben. Kann ich dem einen 100% und dem anderen nur 30% zahlen?

VIELEN DANK FÜR EINE ANTWORT

...zur Frage

Kriegen gläubiger bei einem insolvenzverfahren geld?

Ich habe gestern raus aus den schulden gesehen und da habe ich mich gefragt wie kann es denn sein das man ganz ohne geld zu zahlen schuldenfrei ist ? Kriegen die gläubiger dann von irgendeiner anderen stelle das geld oder gehen sie tatsächlich leer aus ? ich meine wenn man sich das ab und zu mal anschaut verschulden sich die leute für luxus artikel die meist nichtmal nötig sind dann ist es ja ziemlich unfair wenn die gläubiger weder den artikel noch das geld kriegen ... wie funktioniert das insolvenzverfahren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?