was bedeutet in youtube: Inhalt von Drittanbietern bestätigt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du Musik in dein Video reingemacht hast, passt das Youtube garnicht! Wenn es am Video selbst liegt musst du dir überlegen an was es liegen könnte...Jedenfalls bei Musik nimm einfach die vorgegebene von Youtube, die du unter Audioeinstellungen finden kannst. Bei mir stand dieser Satz schon seit Monaten und es ist nichts passiert... Also mach dir nicht so viele Gedanken, aber ich würde lieber mal sicher gehen(;

hey ist nicht schlimm sowas heißt einfach nur das dein lied oder video nicht gesperrt wird, weil da drinne Inhalt (sounds usw.) von Drittanbietern beinhaltet ist. Also keine Angst wird nix passieren.

Guppy100100 23.04.2014, 12:14

Ja, meine frage wurde schon bereits gelöst^^ trotzdem danke für die antwort

0

Das heißt, du hast den Inhalt von Drittanbietern (Firmen,Komponisten etc.) bestätigt, und somit wird Werbung auf das Video geschaltet, wovon du aber das Geld nicht bekommt, und du kannst es auch nicht monetarisieren.

ich binmir nicht ganz sicher aber ich bin der meinung es geht um musik die mit an deinenvideos angehäftet ist. Dass du den song mit demvideo zusammenrein stellen kannst

Man hat dich erwischt, dass du dich unerlaubt mit fremden Federn schmückst und dich als Straftäter entlarvt

Zuwiderhandlung gegen § 15 UrhG i.V.m. §§ 16, 17, 19a UrhG, mangels Nutzungserlaubnis nach § 31 UrhG strafbar nach § 106 UrhG, berechtigt zur Abmahnung mit Kostennote und bedingt Schadensersatz- wie Unterlassungsansprüche nach §§ 97 u. 97a UrhG

der Rechteinhaber kann nun entscheiden was er tut - von Werbung vorschalten bis hin zur Sperrung des Videos

Guppy100100 27.01.2013, 18:54

Ja, aber youtube hatte gesagt, dass ich die Lieder nehmen darf, ohne den Urheberrecht zu verletzen

0
GegenDenStrom25 02.11.2013, 17:27

Das ist falsch. Wenn überhaupt jmd so etwas feststellen kann dann ein Gericht und sicher nicht ein youtube Mitarbeiter, der eine Markierung auf Verdacht an irgendein Video setzt. Selbst wenn man gemafreie Musik verwendet oder die zugehörigen Lizensen erworben hat kann man diese Meldung erhalten.

Ich verwende zum Beispiel Musik von Lindsey Stirling in meinen Videos (nicht monetarisiert) und habe von ihrer Assistentin per e-mail die Antwort erhalten, dass sie unter bestimmten Voraussetzungen (Quellenangabe etc) dies nicht verfolgen und wo kein Kläger, da kein Richter - trotzdem meckert youtube jedes Mal.

Man kann es mit Urheberrecht eben auch übertreiben. Oftmals bringt eine kostenlose Vervielfältigung (denn in den selbstgemachten Videos stecken ja teilweise viele Arbeitsstunden) der Werbeeffekt nach dem Motto "geiler Song, wo ist denn der her" in Kombination mit Quellenangabe und Link zum kostenpflichtigen Download für den Urheber von unschätzbarem Wert. Gerne würde man ja auch vorher anfragen, was aber immer leicht gesagt ist...in Wahrheit aber so wahnsinnig bürokratisch umständlich ist, dass man entweder gar keine Antwort erhält oder eine völlig schwammige Erklärung nach dem Motto "wenn wir wollen machen wir dich fertig, aber falls es uns nutzt ist es ok" - man kann sichs dann aussuchen, ob man das Risiko eingeht.

Klare Regelungen müssten her! Nicht jeder Kopiervorgang sollte gleich illegal sein - auch schon für 50 Jahren hat man Lieder im Radio auf Kassette mitgeschnitten und Freunden im Auto und auf Partys vorgeführt, das Verwenden von Mitschnitten (meist ja aus öffentlich bei youtube bereitgestellten Quellen) nicht monetarisiert, also ohne kommerziellen Nutzen, kreativ verwendet, um es einem breiten Publikum zur Bewertung vorzustellen ist meiner persönlichen Meinung nach kein Verbrechen und der Nutzen würde man es akzeptieren würde die entstehenden Kosten (welche das auch sein sollten außer psychisches Leid des jammernden Künstlers) bei weitem (!) überwiegen. Selbst wenn von 1000 viewern nur jeder 10te aufgrund eines Videos sagt ey das Lied gefällt mir so gut, ich kaufe es mir auf legalem Wege per amazon-download etc. wäre der Gewinn schon für den Künstler spürbar. Alternativ setzt er sein Recht durch, dass es nicht ohne sein Ok verbreitet werden darf, was es dann auch nicht wird und nur die übrig bleiben, die es ohnehin kennen und die, die es per massendownload sowieso illegal ziehen. Beispiele dafür, dass meine Theorie stimmt sind z.B. alle möglichen Lieder, die nur durch ihre Verwendung in Fernsehwerbung zum riesen Erfolg der Künstler geführt haben. Der einzige Unterschied die Werbetreibenden haben vorher eine Gebühr bezahlt, um den Titel verwenden zu dürfen. Bei Youtube lohnt sich das schlichtweg nicht, da man eben immer das Risiko hat, dass es auch nur 10 oder 100 viewer sein können, dadurch würde aber niemandem Schaden entstehen, wenn die Verwendung kostenlos wäre, ist sie es nicht geht der channel-Betreiber Bankrott mit nur einem Fehlschlag, denn Lizensen sind extrem teuer, das nutzt dann niemandem.

Ich glaube ich hab gerade total unstrukturiert und emotional geschrieben. Aber da ich häufiger mit dem Thema zu tun habe, musste ich mal die Wut über die derzeit stupide Lösung loswerden. Es ist nunmal 2013 und wir haben andere technische Mittel - unsere Gesetze sind aber offentsichtlich von Laien gemacht, die sich mit der Materie überhaupt nicht auskennen. Die am lautesten schreien sind ja oft die, die überhaupt keine Erfahrung im Umgang mit den betreffenden Medien haben und einfach von irgendetwas ausgehen. Als würde ich mich aufregen über das Vorfahrtsrecht auf hoher See.

Nun ja, so sind sie eben die Gesetze. Altmodisch und an den falschen Stellen zu lasch (Bewährungsstrafen selbst bei extremen Mehrfachtätern) und an anderen Stellen viel zu hart (Urheberrecht). Der Irrglaube ist, dass das jetzige Urheberrecht dem Urheber schützen würde - das versucht es zwar, aber verfehlt sein Ziel komplett.

0

Da steht noch, dass das Videoverfügbar ist und angesehen werden kann

timividos 27.01.2013, 14:09

timividos - HelperLine

Hallo , Deine Frage ist Interessant. Hier ist meine Antwort:

Dann hat Youtube einfach erkannt, das du Inhalte mitreingenommen hast, die nicht dir gehören. Jedoch wurde nichts unternommen. Es wird einfach unten in deiner Beschreibung eingeblendet, von wem die Inhalte stammen.

Mit freundlichen grüßen, timividos. Habe noch Viel Spaß auf GF. Ich hoffe ich konnte dir Helfen. Falls dies so ist, zeichne mich doch bitte mit einem Goldenen Stern aus. Dann kann ich sogar noch Feedback geben. Vielen Dank und Tschüss! (Alle Angaben ohne Gewähr!)

0

Youtube hat gemerkt das du Inhalte von anderen benutzt. Darunter ist z.B. Musik - Die unter GEMA stehen. Das heißt: Dein Video ist gespeert für andere Menschen oder, es ist nicht mehr für Deutschland ansehbar. Wie ist der YT Link zum Video?

MFG

Was möchtest Du wissen?