Was bedeutet in meinem Fall: ohne Anerkennung einer Rechtspflicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das heißt, dass sie den Anspruch eigentlich nicht anerkennt, aber um des lieben Friedens Willen bereit ist, sich zu vergleichen. Quasi aus Kulanz.  ;-)

Das hört sich ja gut an. Danke. Also wäre die Angelegenheit dann erledigt. Oder muss ich damit rechnen, das noch was von ihrer Seite nachkommt?

0
@TreudoofeTomate

Um das zu ergänzen. Im Prinzip beugt die Anwältin nur vor, dass nun nicht alle anderen auch noch kommen und ebenso einen Vergleich wollen. Zudem bedeutet das "Wenn du eine zweite Forderung hast, dann wird neu verhandelt, du kannst dich darauf nicht berufen, dass beim ersten Mal ein Vergleich zustande kam".

Wie treudoofeTomate korrekt schreibt ist für dich wichtig, dass der Vergleich als Einzelnes betrachtet verbindlich ist und das ist er. Halte deinen Teil der Abmachung ein. Sollte die Gegenseite über einen Vollstreckungstitel verfügen, verlange ihn anschließend zurück.

1
@mepeisen

Ich habe heute Post von der Anwältin bekommen in der Sie auf die Restforderung besteht.... Ich habe die Vergleichssumme doch gezahlt...

0

Was möchtest Du wissen?