Was bedeutet in diesem Zusammenhang Flat rate?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Flatrate bedeutet Pauschale...sieht so aus, als würde die größte nebenrolle das bekommen...Pauschalen sind aber Abzocke. Angenommen, du drehst 3 monate = 90 Tage. Bisschen frri wirst du haben. Sagen wir mal 80 Tage. Dann macht das bei 10.000 Euro einen Tagessatz von 125€....nun wirst du täglich 12-16 stunden am set gammeln...sagen wir im Mittel 14...macht einen Stundenlohn von 8,93 €...Immerhin über dem mindestlohn...eine Putzfrau bekommt mehr...aber halt...du bist ja schauspieler und deshalb vermutlich selbstständig. Also zahlst du ja steuern. Sagen wor mal von diesen 10000€ bleiben nach abzügen 7000€ übrig....macht 87,5€ am Tag und 6,25€ in der Stunde...nun gibst du als Schauspieler ja auch dein OK, das die Aufnahmen genutzt werden dürfen. In der Regel laufen sogenannte Buy Out Verträge 1 Jahr und sind auch räumlich begrenzt. Ein Buy Out kostet bei Film sagen wir mal 3000€...billig angesetzt...und sagen wir mal, dass das ein buyout ist, das nicht begrenzt ist...das schenkst du dem auftraggeber...macht also keine 7000€ euro mehr...sondern 4000€ für die Arbeitszeit...macht am tag 50€ und in der Stunde 3,57€!!!
Wenn du das für gut bezahlt hältst, dann weiss ich auch nicht...Kleine Budgetkunde: Ein unbekannter Darsteller für Werbung kostet dich für 2 Tage inkl. auf ein Jahr begrenztes Buy Out ca. 2.500 - 3.000 Euro...Also check lieber mal die Produktion, bevor du über den Tisch gezogen wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?