Was bedeutet IDE/ATAPI -Modelle undSCSI?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sind Kabel- und Steckerspezifikationen (bzw. Kommunikationsprotokolle - die Unterscheidung ist hier etwas schwammig) für Festplatten und CD/DVD-Laufwerke.


IDE ist das "alte" Flachbandkabel für Festplatten (parallel-ATA Protokoll) im PC-Bereich.

SCSI definiert Kabel-/Stecker-/Kommunikationsprotokoll für Festplatten und NAS/SAN-Anwendungen im professionellen Serverbereich. Hat mittlerweile keine so große Bedeutung mehr wie früher.

ATAPI steht für "ATA-Packet-Interface" - kapselt im Grunde eine Teilmenge des SCSI-Kommunikationsprotokolls über das ATA-Protokoll. D.h. CD/DVD-Laufwerke arbeiten eigentlich mit einem SCSI-Befehlssatz, sind aber über IDE-Kabel angeschlossen.

Mittlerweile ist PATA/IDE durch den SATA-Standard (mit neuen Kabeln/Steckern und Übertragungstechniken - seriell statt parallel) abgelöst worden. Das Kommunikationsprotokoll blieb weitestgehend gleich (wurde nur kompatibel erweitert).


Gibt es eigentlich irgend etwas, worüber Du nicht im Detail Bescheid weißt? Ich staune immer wieder!

1
@MissMarplesGown

Das sieht nur so aus. Bei Dingen, von denen ich nicht viel Ahnung habe, halte ich mich mit dem Antworten vornehm zurück. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?