Was bedeutet ´´großbürgerlich´´?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Großbürger waren Bürger einer Stadt, die das große Bürgerrecht der Stadt erworben hatten.

 Heute werden zumeist auch jene Kreise als „großbürgerlich“ bezeichnet, 

denen man lediglich einen großen Wohlstand beimisst.

 Insoweit geht es dem Begriff des Großbürgers ähnlich dem des Patriziers, der nicht mehr nur eigentlich patrizische Familien bezeichnet,

 sondern auch auf solche Familien Anwendung findet, die in der Geschichte einer bestimmten Stadt Bedeutung erlangt haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fb%C3%BCrger

Nicht adelig und viel Geld.

Was möchtest Du wissen?