Was bedeutet "gi melin"?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Laut Internet soll es "ich liebe dich" heißen.

Muss aber nicht.
Im Sindarin heißt melin einfach gelb
gi kann irgendeine Abgewandelte From sein, so gut kann ich das leider nicht.
In Quenya heißt melin Lieber oder Liebster, aber im Quenya gibt es gar keine Worte die mit g anfangen. Kann sein, dass es in Quenya überhaupt kein G gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
09.12.2015, 00:13

So, hatte die Frage mal an die Experten weitergegeben, hier ist die Antwort:

Stimmt, in Quenya gibt es kein g. Aber 'melin' heißt in Sindarin nicht "gelb", sondern ist die 1. Person Singular Präsens Aktiv vom Verb 'mel-' "lieben", also "ich liebe". Was das Akkusativpronomen angeht, haben wir für die 2. Person Singular ("dich") keine ganz eindeutige Angabe, können aber vermuten, dass es 'gin' lauten sollte. 'Gi' entspräche dem Nominativ: "ich" und ist hier definitv die falsche Form. Nicht alles, was im Netz zu den Elbensprachen des Professors steht, ist richtig, ganz im Gegenteil. Man muss seine Quellen sorgfältig wählen.

1

Was möchtest Du wissen?