was bedeutet gewohnheitsrecht zwischen vermieter und mieter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was nicht vertraglich vereinbart wurde kann jederzeit untersagt werden. Ein Gewohnheitsrecht gibt es im Mietrecht nicht.

also kann der vermieter jederzeit seine meinung ändern so wie es ihm passt, gilt das auch für den holzofen der zum heizen der wohnung ist ? wir haben so ein combi teil holz und öl beides in einem.

0
@Trully1971

also kann der vermieter jederzeit seine meinung ändern so wie es ihm passt,

Kann er.

gilt das auch für den holzofen der zum heizen der wohnung ist ?

Wenn das die einzige Heizquelle/-möglichkeit ist nicht.

0
@anitari

wir können beides , bisher haben wir immer mit holz geheizt und nur öl in reserve gehabt. seit unserem einzug vor drei jahren war eine dichtung defekt der ofen raucht es wurde uns gesagt die dichtung wird noch gewechselt. wir haben mehrmal nachgefragt und wurden immer vertröstet, im sommer wurde uns gesagt das wir nicht mehr mit dem holzofen heizen dürfen da wir ihr ihn angeblich nicht richtig pflegen würden und er ja nicht im mietvertrag steht. ich muss dazu sagen das wir bis vor ca 11/2 jahren mit unseren vermieter recht gut befreundet waren und dann die sache gekippt ist da wir einige sachen angesprochen haben die nicht in ordnung waren seit dem ist immer wieder stress der jetzt anfängt auszuartenwir wären nicht sauber und würden das haus verkommen lassen was wirklich nicht stimmt.wir haben 2 kleine kinder und das da mal chaos herscht ist jedem klar der kleine kinder hat, ich muss sagen unsere vormieter hatten genau das selbe teater erst gute freunde dann stress bis zum anwalt und genau das selbe geht bei uns jetzt auch ab. wir wissen echt nicht mehr weiter das ist echt terror pur manchmal.

0

Was möchtest Du wissen?