was bedeutet " getrennt lebend " als Familenstand

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vom Gesetz her seit Ihr verheiratet, der Anwalt hat nichts damit zu tun und Erbansprüche bzw. wie Du schreibst Rentenansprüche, kann der Partner geltend machen

noch nicht geschieden: Unterhaltsansprüche werden bei der Scheidung geregelt und Wittwenrenten - da muss ein Ehepartner gestorben sein - dann ist der Familienstand "verwittwet". Aber nach einer Scheindung und dem Tod des Ex gibt es keine Wittwenrente, weil man ja keine Wittwe ist sondern geschieden.

Das ist aber auch wenn du zwar getrennt lebst aber nicht geschieden wirst. Gibt auch die entsprechende Steuerklasse. Das ist die Klasse II.

Was möchtest Du wissen?