Was bedeutet gesondert verfolgt in diesem Zusammenhang?

2 Antworten

Das bedeutet, dass Person y ein separates Schreiben erhält und Ansprüche gegen ihn ebenfalls geltend gemacht werden.

Korrekt. Mehr gibts da nicht zu antworten.

Das würde heißen, dass Person X evtl. eine strafe bekommt aber Person Y nur als zeuge geführt wird und deshalb keine bekommt ist dies auch richtig? 

0
@Cptbenni

Nein, leider nicht. Denn:

Auf hoher See und vor Gericht sind wir in Gottes Hand!

Dazu kann niemand eine genaue Antwort geben, nicht einmal ein Rechtsanwalt! Der setzt sich mit seinen Kollegen zusammen und anhand derer und seiner Erfahrungen wird dann ausgependelt was am wahrscheinlichsten zutreffen könnte! Nur du kennst den genauen Sachverhalt (Und das bleibt, bitte, auch so!), daher ist Hoffen angesagt. Such mal ähnliche Fälle bei Google und bilde dir da ein Urteil was im schönsten und im schlimmsten Fall heraus kommen könnte.

Und versucht vor Gericht die/den Richter/in mit Reue zu "beeindrucken". Kannst ja hinter dem Rücken die Finger kreuzen, sieht ja keiner...😇

0

Morgen Gerichtstermin wegen schwerer Körperverletzung, welche Gesetze können mir helfen?

Hallo,

also morgen ist mein 2. Gerichtstermin wegen schwerer Körperverletzung, der 1. war vor ca. 2 Monaten den habe ich aber verpasst weil ich die Monate verwechselt habe. Nunja, das es schlimmer macht ist mir bewusst.

Das letzte mal hatte ich einen Anwalt, bin jedoch nicht erschienen und habe konnte mir keinen Anwalt mehr für den 2. Termin leisten (habe keinen Pflichtverteidiger bekommen)

Also ich fang mal von ganz Anfang an, es waren 5 Personen beteiligt, 1. das Opfer auf der Anklageschrift, 2. sein Vater/Onkel (Zeuge), 3. ein anderer Verwandter von Ihnen (Zeuge) - und wir die 2 Täter

ich und mein Cusin waren in der Stadt haben bisschen getrunken und durch die Häuser & Läden gezogen, dann so gegen 0 Uhr war ich bei einem im Laden und habe 2 Jack Daniels Dosen & eine Schachtel Zigaretten gekauft, der Verkäufer meinte zu mir wieso ich trinke und rauche, ich sagte ganz Frech das es nicht seine Sache sei, ich habe Geld, ich habe einen Ausweis und bin schon 18, wir haben bisschen Diskutiert und er hat mir dann die Dosen & Schachtel verkauft, als ich raus gegangen bin ist die 2. Person im Spiel gekommen (das Opfer) er hat mich an der Schulter gefasst und fragte aggressiv wieso ich so rede, ob ich kein Respekt habe, ich sagte das ich rede kann wie ich will, wäre ich nüchtern wäre ich einfach weg gegangen, aber ich hatte schon ein bisschen zuviel getrunken, nach einer Unterhaltung mit dem Opfer (laut Anklageschrift) hat er mich an der an den Kragen angefasst, ich schrie er soll los lassen, was er nicht tat, mein Cusin hat darauf hin auf ihn eingeschlagen, ich habe ihm auch paar Fäuste gegeben, der auch uns der Kassierer (Vater/Onkel) ist dann auch aus dem Laden gekommen und hat sich auch mit Gewalt eingemischt, wir haben uns also zu 4. gegeneinander geschlagen, der 3. Zeuge war der einzige der versucht hat uns auseinander zu halten.

Das wars dann auch, die Geschichte hat ohne Blutvergießen ein Ende genommen, die sind in ihrem Laden zurück gegangen und wir weiter.

Dann haben wir jedoch eine Anzeige bekommen und was drin steht stimmt nicht, dort steht drin das der Kassierer sich geweigert hat uns Zigaretten und Alk zu verkaufen, wir seien dann ausgerastet und haben im Laden krawall gemacht und uns anschließend geschlagen, naja die haben Kamerar im Laden und ich glaube kaum das das vor Gericht gezeigt wird.

jetzt habe ich morgen ein Gerichtstermin den ich schon einmal verpasst hatte & habe keinen Anwalt, ich möchte mich bei der Sache nicht raus reden, ich weiß das ich sehr frech bin wenn ich trinke, ich bin aber keiner der trinkt und irgend eine Randale oder Schlägerei anfängt, jedoch steht zum 1. nur Lügen in der Anklageschrift und 2. haben die einen Streit provoziert

...zur Frage

Darf ich andere Menschen filmen und das dann hochladen?

Ich habe einen Film von Klassenkameraden gemacht, und möchte es auf YouTube hochladen. Jetzt habe ich die Frage ob ich es auch ohne direkte Zustimmung von denen hochladen kann oder ich eine schriftliche Erlaubnis brauche.

Vielen Dank schon mal im voraus.

...zur Frage

Gerichtsverhandlung- wann bekommt man den Termin als Zeuge?

Liebe Community!

Da ich Opfer einer Straftat geworden bin, habe ich einige Aussagen bei der Polizei machen müssen. Man sagte mir, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommen wird. Dies war schon Anfang September letzten Jahres. Nun stellt sich mir die Frage, wann es denn nun so weit ist. Und ob es normal ist, dass es so lange dauert?

Ich habe jetzt schon ziemlich viel Angst davor, denn das Geschehene möchte ich nicht noch einmal erzählen müssen und hoffe drumherum zukommen, denn der Täter wird strafrechtlich verfolgt und ich selber habe keine Anzeige erstattet. Ist das möglich? Kann ich mithilfe ärztlicher Attests (Psychologin, Psychiatriescher Ärzte, Hausarzt) um eine Aussage herum kommen? Ich habe regelrechte Panik davor und meine Psychologin hält es auch für sehr wichtig, dass ich dem entkomme. Wie gesagt wurde ich schon mehrmals als Zeugin von der Polizei verhört und alles was ich sagen kann, habe ich gesagt.

Liebe Grüße und vielen Dank im voraus

PS: Ich hoffe die Straftat muss ich nicht nennen und ihr könnt mir trotzdem antworten.

Aurora

...zur Frage

Fahrerflucht - Mein Einfluss als Geschädigter auf den Fortgang des Verfahrens.

Heute war ich Beteiligter eines Unfalls. Beim Abbiegen auf einer Kreuzung, auf der ich Vorfahrt hatte, ist mir ein 85jähriger Mann mit seiner Front in die Seite gefahren. Er hat daraufhin eine entschuldigende Handbewegung gemacht. Ich habe ihm bedeutet, ein Stück zurückzufahren, damit ich aus meinem Auto aussteigen könne, weil ich dachte, wir würden nun unsere Personalien austauschen. Darauf hat er nicht reagiert, also habe ich mein Auto um 2 Meter bewegt, damit ich entsprechend Platz hatte. Daraufhin fuhr er einfach weiter. Das Kennzeichen und das Automodell habe ich mir gemerkt.

Ich war daraufhin bei der Polizei und habe den Unfall gemeldet, hauptsächlich um die Personalien festzustellen, und eine Aussage über den Hergang zu Protokoll gegeben. Dabei habe ich mich an die Tatsachen gehalten, so wie hier geschildert.

Ich habe, wenn ich darüber nachdenke, aus verschiedenen Gründen den Eindruck gehabt, dass der Mann mit der Situation überfordert war. Zurückziehen kann ich die Anzeige natürlich nicht, da kein Antragsdelikt. Ich will aber dazu beitragen, dass ihm dieser Umstand zumindest mildernd anerkannt wird.

Wie wird es weitergehen? Wird es eine Gerichtsverhandlung geben? Werde ich zu dieser als Zeuge geladen? Kann ich meine Aussage bei der Polizei entsprechend ergänzen? Oder ist dieser mein Eindruck für die Juristen ohnehin vollkommen ohne Belang?

...zur Frage

BTM Verstoß, wie verhalten, Folgen?

Guten Tag,

folgendes Problem. Das handy eines bekannten (Grasdieler) wurde von der polizei eingezogen. Dort lasen diese die Whatsapp chatverläufe und sahen das Person X 2 mal geschrieben hat: hast du was? Geht es auch in 10ner Mengen. Allerdings kam es nie zu einem treffen. Daraufhin bekam Person X vor einiger zeit einen Brief von der polizei, in dem Person X zu einem gespräch eingeladen wurde um gegen den bekannten auszusagen und alles zuzugeben. Person X hat aber auf Rat von anderen seine Aussage verweigert. Nun bekam Person X einen erneuten Brief in dem steht das Person X 2 wochen habe um zeugen, anwalt... zu finden und noch eine Anklageschrift in der Person X darauf beschuldigt wird: 1. vorsätzlich unerlaubt Betäubungsmittel erworben zu haben 2. Vorsätzlich unerlaubt mit Betäubungsmittel Handel gebtrieben zu haben. Person X ist 17 Jahre alt und hatte zuvor noch nie Kontakt mit der Polizei.

Nun die Frage: was würde bei der Gerichtsverhandlung auf Person X zukommen und wie sollte Person X sich verhalten?

...zur Frage

Gerichtstermin als Geschädigter - Persönliches erscheinen notwendig?

Hallo, habe heute früh eine Gerichtsverhandlung bzw nicht ich sondern der wo mich zusammen geschlagen hatte.

Auf der Anklageschrift steht unter Zeugen, zwar mein Name aber dahinter Anwaltlich Vertreten.

Eine Persönliche Ladung als Zeuge vom Gericht habe ich auch nicht bekommen.

Muss ich dort dann eigentlich überhaupt erscheinen und aussagen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?