was bedeutet gerechtigkeit im allgemeinen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gerechtigkeit ist ein abstraktes Substanzwort. Wenn man von der Tätigkeit ausgeht, gegenüber einer Person gerecht urteilen, sich gegenüber einer Person gerecht verhalten, fällt die Abstraktion des Substanzwortes weg und es wird ersichtlicher, dass es sich um ein Verhalten handelt, das die Situation und Fähigkeit einer anderen Person miteinbezieht. Es geht dabei nicht um gleiche Behandlung, sondern um eine Behandlung, die z.B. von einer weniger kräftigen Person nur verlangt, dass sie höchstens 10 kg schleppt, von einer großen und stärkeren Person, dass sie 50 kg tragen kann. Von einer vermögenden Person kann ich einen höheren Beitrag für das Gemeinwesen erwarten wie von einer eher armen Person. Im Gericht kann ich von einem Kind nicht erwarten, dass es komplizierte Zusammenhänge so gut erkennen und erklären kann wie von einer erwachsenen Person. Es ist auch leichter, allgemein Gerechtigkeit zu fordern, als sich selbst in Alltagssituationen gegenüber anderen fair und gerecht zu verhalten. Sei immer vorsichtig, wenn jemand mit aufgebauschten Substantiva um sich wirft und schau genau hin, was er selbst tut. Im Moment ist auffallend, dass die am lautesten nach strenger Gerechtigkeit gegenüber Steuerhinterziehern schreien, die selbst Milliarden Steuern sinnlos verschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerechtigkeit bedeutet, dass man zwei verschiedene bzw. von einander getrennte Parteien gleichermaßen behandelt, ohne die eine zu bevorzugen oder die andere zu vernachlässigen.

Das Wort "Partei" habe ich als Überbegriff für Lebewesen; Firmen; Gemeinschaften etc. in bestimmter Konstellation gewählt.

Liebe Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia schreibt:

Der Begriff der Gerechtigkeit bezeichnet einen idealen Zustand des sozialen Miteinanders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel verstehen wir darunter, dass jeder das bekommt, was er verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gerechtigkeit gibt es nicht, sondern lediglich gerechtigkeitssuche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerecht wäre Reichtum für alle.Wie es die Kommunisten wollen.

Aber eine völlige Gerechtigkeit kann es gar nicht geben. Das hängt mit dem zwingendem Dualismus zusammen. Es gibt deshalb eben Recht und Unrecht, Gut und Böse, hell und dunkel, GF und Wissen. Usw.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeitmeister57
05.04.2016, 16:58

"Gerecht wäre Reichtum für alle"

Welcher Kommunist soll das behauptet haben?

0

Was möchtest Du wissen?