Was bedeutet genau "Korrektionsbrille"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Korrektionsgläser haben eine optische Wirkung, verändern damit den Strahlengang des in das Auge einfallenden Lichts und somit die Lage des Brennpunkts. Sie dienen der Korrektur von optischen Fehlsichtigkeiten – auch Brechungsfehler oder Ametropien genannt – und sorgen damit für eine Verbesserung der häufig reduzierten Sehschärfe. Die optische Wirkung eines Brillenglases wird auch Glasstärke genannt und kann mittels eines speziellen Gerätes, dem Scheitelbrechwertmesser, am Glas gemessen werden. Die Brillengröße steht meist auf der Innenseite am Bügel beziehungsweise am Steg, zum Beispiel 52–17–135 (52 mm Brillenglasgröße, 17 mm Stegweite, 135 mm Bügellänge). Diese Werte stehen im Brillenpass, der mit der Brille ausgehändigt wird. Art und Größe der Brillenkorrektur hängen von den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen des Benutzers ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Brille

Jede Brille korrigiert etwas, eine Sonnenbrille die Helligkeit und das Spektrun, sogenannte optische Brillen gleichen Fehler des Augapfels oder der Linse aus. Der Augapfel kann zu lang oder zu kurz gebaut sein, sodass keine scharfen Bilder auf die Netzhaut projiziert werden.

Im Alter ist die Linse nicht mehr so flexibel, die Akkommodationsfähigkeit lässt nach, man braucht eine Lesebrille zur Korrektur.

Eine Brille mit "Fensterglas" korrigiert das Erscheinungsbild, lässt Menschen angeblich klüger aussehen.

Das heißt, dass diese Brille schon vorab Sehkorrekturgläser hat. Könnte zum Beispiel eine einfache Lesebrille mit einer festgelegten Sehstärke sein. Eine Lesebrille wäre für zum Beispiel für Personen, die Weitsichtig sind.

Ich würde die Brille keinesfalls im Internet erwerben, du würdest für ein fehlerhaftes Produkt zuviel bezahlen. Im Internet kann die Brille nicht angepasst werden, dies ist aber zwingend notwendig um die Zentrierdaten zu ermitteln. Daher ist jede Internetbrille quasi fehlzentriert und somit nur bedingt straßenverkehrszulässig und kann sogar gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Gehe zu einem Optiker, da bekommst du Qualität, Beratung und ein echtes Medizinprodukt.

Nach meiner Meinung hatte mein Bruder eine "Korrekturbrille", weil er als Kind eine Neigung zum Schielen hatte (wenn ich damit google, scheint dies wohl korrekt zu sein->Fehlstellung der Augen, also "schielen" u.a.)

Was möchtest Du wissen?