Was bedeutet Geld für euch?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geld ist ein Werkzeug nicht mehr und nicht weniger. Es macht das zusammenleben in komplexeren Gemeinschaften überhaupt erst wirklich möglich.

Prinzipiell benötigst du kein Geld zum Leben aber Geld ist eben in der Hinsicht ein Ersatzgut es steht für dinge die du benötigst und kannst diese Eintauschen.

Wenn du autark lebst also alles selbst erstellst und produzierst wird Geld zunehmend nutzlos für dich und in kleineren Gesellschaften könnte man auf andere Art etwas austauschen. So oder so bist du aber stark limitiert an dingen die du erreichen bzw. machen kannst.

Aber wie gesagt sobald wir in eine Komplexere bzw. größer Soziale Struktur kommen ist Geld oder eine Alternative Währung unersetzlich.

so seh ich es auch

0

Da man ohne Geld nicht leben kann, finde ich Geld weder nutzlos noch unnötig.

Hat man keines, ist es blöd......wer zahlt dieMiete, das Essen, Hundefutter usw?

Hat man welches, kann man sich zumindest das erwerben, was man braucht. Es beruhigt eben.......ich kann meine Miete zahlen, mich verköstigen, mich kleiden usw.

Geld ist nur Papier, darauf kommt es nicht an

Gier nach Geld treibt die Menschen an, weil es die Türen in der Gesellschaft eröffnet

Na dann leb mal ohne Papier.

1
@Sarahx2002

die Bäume müssen nicht getötet werden, aus den Fabriken strömt nicht so viel CO2 aus

1

Geld ist aufjedenfall nötig um zu kaufen, was man braucht. (Materielle Dinge) .

Ich weiß aber, dass ich eines Tages diese Erde verlassen werde und all das Geld hinterlassen wird und es vergänglich ist. :-) .

Dringend nötig um Rechnungen zu bezahlen. Ohne Geld sieht's sieht's leider schlecht aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?