Was bedeutet Funktionssynkretismus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Funktionssysnkreismus ist die Vermischung verschiednener Funktionen (z.B. Information, Kommunikation, Speicherung) in einem Medium. Gutes Beispiel hierfür ist eine Zeitung, die einerseits informiert, die Informationen aber auch auf dem Papier fixiert und so speichert. Gegenbeispiel ist z.B. ein Telefon, das lediglich der Kommunikation dient.

ahhh, das hilft mir sehr weiter! super, danke! :)

aber ist das denn auch eine Konvergenz zwischen alten und neuen Medien? zb bei der Zeitung: Medium Zeitung aus Papier und als neues Medium das Onlineangebot? Zählt sowas dazu?

0

Ich denke der Synkretismus bezeichnet hier „die Aspekte unterschiedlicher Medienfunktionen (http://de.wikipedia.org/wiki/FunktionenderMassenmedien), die dann dialogisch zu etwas Neuem” geformt werden. „Synkretismus bedeutet die Vermischung von religiösen Ideen oder Philosophien zu einem neuen System oder Weltbild" ).

Medien informieren nicht nur, sondern gleichzeitig sozialisieren, orientieren, kontrollieren, bilden uvm. sie gleichzeitig auch.

Darum Mc Luhans These: "The medium is the massage". Jeder sieht das Medium so, wie er sich selbst versteht.

kannst du mir mal bitte den zusammenhang zwischen mcluhans these (bist du dir sicher, dass du "mAssage" meinst? damit beschreibt mcluhan ja eher die für ihn wichtige dominanz der haptik als synästhetisches konzept. "the medium is the message" ist ja eigentlich der kern seiner theorien) und "jeder sieht das medium so, wie er sich selbst versteht" erklären?

0

Was möchtest Du wissen?