Was bedeutet für euch Tiefgründigkeit?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tiefgründige Menschen, sind meist jene, die wissen wie Schmerzhaft dieses Leben sein kann. Oberflächliche Menschen hingegen haben nie schmerzen leiden müssen, waren nie ganz unten, daher ist es ihnen auch nicht möglich sehr weit zu sehn. Tiefgründige Menschen sind gute beobachter und wissen worauf es im Leben tatsächlich ankommt. Sie hinterfragen alles und folgen niemanden, außer ihrem Herzen. Es ist nicht leicht für einen tiefgründigen Menschen in einer Oberflächlichen Welt zu leben, deshalb waren wohl auch die meisten Philosophen eher frustrierte, einsame Menschen.

Sehr gute und zurecht verdiente beste Antwort und die Philosophen haben meist außerhalb der Gesellschaft gelebt, wurden dennoch immer wieder um Rat gefragt.

Du scheinst aus Erfahrung zu "sprechen", LG. :)

3

Hey,

sie sind das Gegenteil von oberflächlich sehen tiefer (Name) und sehen gerne auch mal hinter die Kulissen so dass da bei Einigen schnell der Lack ab ist und das mögen die Wenigsten, außerdem sind sie oft auch ehrlich, was ebenfalls für die Meisten sehr unbequem ist.

Erkennen kannst du sie am Umgang mit ihnen und sie spielen sich nicht in den Vordergrund, gehören nicht zu den Schillerfiguren, LG. :))

Tiefgründige Menschen merkt man wenn man mit denen spricht oder schreibt.

es kommt drauf an wie man die Welt selbst sieht..wenn du z.B es oberflächlich siehst und dein partner es tiefgündig betrachtet..bei manchen situationen wirds eskalieren..

aber wenn du genauso wie dein partner es siehst dann wird es keine Probleme geben, sondern man ist eher auf selben Wellenlänge somit auch der Umgang einfacher..

cas65 hat es schon schön erklärt. Für oberflächliche / smalltalk Menschen ist es schwierig, weil sie sie nicht verstehen. Für den tiefgründigen ist das natürlich auch eine sehr langweilige Unterhaltung. Wieso sich überhaupt über so etwas unterhalten. 😉

Der oberflächliche versteht vielleicht in seiner Leichtigkeit auch überhaupt nicht, wie man sich da so Gedanken machen kann. Das ärgert wieder den tiefgründigen, weil er es nicht vollumfänglich betrachtet. usw.

Man erkennt sie doch, wenn man mit ihnen spricht. Ob sie eine gedankliche Vielfalt haben. Ob ihre Gedanken nicht nur an der Oberfläche bleiben.

Der Umgang ist mir da noch nie schwergefallen. Ich komme eher mit oberflächlichen Menschen nicht gut klar.

SO geht es mir auch, LG. :)

3

Was möchtest Du wissen?