Was bedeutet Führerprinzip bezogen auf Adolf Hitler?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Führerprinzip, was sich auch im Ausdruck Führergrundsatz als „Grundsatz der unbedingten Führerautorität“ widerspiegelt, war ein politisches Konzept und eine Propagandaformel im deutschen Nationalsozialismus. Demnach sollte Adolf Hitler nicht nur militärisch, sondern analog auch in allen politischen und rechtlichen Gebieten ohne Kontrollinstanzen die oberste Befehlsgewalt haben.

Das Führerprinzip ordnet im Allgemeinen eine Gruppe (ein Volk, eine Organisation etc.) ohne Einschränkungen den Entscheidungen des jeweiligen Führers unter. Das Führerprinzip beinhaltet die „Autorität jedes Führers nach unten und Verantwortlichkeit nach oben“.[1]
Mehrheitsentscheidungen finden nicht statt. Entscheidungen werden von
einer einzelnen Person getroffen, der gegebenenfalls Berater beigeordnet
sind.[1]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Der Führer wird vom Volk gewählt
-Das Volk muss ihm folgen
-Der Führer trägt volle Verantwortung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

jede Affenbande hat den AnFührer, den sie verdient, so auch die Deutschen, die dem VerFührer begeistert folgten.

Wir Deutsche können uns nur bedanken, dass sich nicht die beiden Völker gerächt haben, - Russland (SU) und Israel - denen am meisten Leid, unsagbares Leid zugefügt wurde, mit jeweils vielen Millionen Ermordeten.

Aber vielleicht gelingt es ja Deutschland noch, Russland so zu reizen, dass die Erinnerung wieder hoch kommt. Schließlich geschah das nicht im Mittelalter.

kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?