Was bedeutet "Eulen nach Athen tragen?"

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Redensart "Eulen nach Athen tragen" bedeutet etwas Überflüssiges tun. Sie geht auf eine Stelle in der antiken Komödie "Die Vögel" des athenischen Dichters Aristophanes zurück. Die Eule war ein Symbol von Athene, der Schutzgöttin von Athen. Sie wurde damals auf den Silbermünzen abgebildet. Die Bemerkung meint wahrscheinlich, eine Einfuhr von Silbermünzen in das reiche Athen sei überfüssig (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Eulen_nach_Athen_tragen. Es gibt noch ähnliche Redewendungen, die sich alle darauf beziehen, etwas dorthin zu bringen, wo es schon reichlich vorhanden ist.

Die Eule war das Stadtwappentier vom antiken Athen. Es wurde dort als heiliges Tier gehalten. Seine Zahl war so hoch, dass es aberwitzig schien ausgerechnet Eulen dorthin zu bringen.

Wenn man etwas besonders unsinniges Tut, spricht man daher noch heute davon "Eulen nach Athen" zu bringen.

LG

Die Redensart „Eulen nach Athen tragen“ steht für eine überflüssige Tätigkeit. Sie geht auf den antiken griechischen Dichter Aristophanes zurück, der den Ausspruch in seiner satirischen Komödie „Die Vögel“ vor 2400 Jahren prägte. Auszug aus'm Lexikon.

Das Sprichwort steht für eine unsinnige oder überflüssige Tätigkeit

das selbe wie Brandenburger tor nach berlin tragen-

und das meint das gute (alte) Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Eulen_nach_Athen_tragen

Was möchtest Du wissen?