Was bedeutet euch bei einem Menschen am meisten?

8 Antworten

Meine Freundin hat in einer Zeit, in der ich praktisch nichts hatte und in der es mir persönlich sehr schlecht ging, ihr altes Leben für mich aufgegeben, um bei mir zu sein und ein gemeinsamen Start anzugehen. Sie unterstützt mich in allem was ich tue und erträgt manchmal auch meine Schwächen.

Das beruht natürlich auf Gegenseitigkeit und ist keine Einbahnstrasse.

Für mich ist sie einfach unbeschreiblich wertvoll und durch sie habe ich ein Gefühl der Geborgenheit.

Also das sie dich liebt wie du bist, für dich einiges aufgeben würde und dir beiseite steht wenn es dir schlecht geht das ist sicherlich ein einzigartiges Gefühl  :)

1

In einer Welt voller bildungsresistenter Menschen und AfD-Wählern: Intelligenz bzw. die Fähigkeit, den eigenen Kopf für mehr als nur zum Haareschneiden zu benutzen.

EDIT: Hätte die Details zuerst lesen sollen. Spontan fällt mir dazu leider nichts ein.

Wenn man weiß, dass einem immer verziehen werden kann, auch wenn man sich mal daneben benimmt.
Wenn die Person mich respektiert, mich und meine Entscheidungen akzeptiert und sie immer freundlich und aufgeschlossen ist.

Welcher Stammapostel in der Neuapostolischen Kirche hat am meisten die Liebe Jesus gezeigt gegenüber der Gemeinde und den Menschen Was meint Ihr?

...zur Frage

Wann sind die meisten Menschen auf Instagram aktiv?(auf der ganzen Welt)

Hi, wann ist die beste Uhrzeit um etwas zu posten?

...zur Frage

Warum bin ich so gefühlskalt geworden?

Ich finde, dass ich im Laufe der Jahre sehr gefühlskalt geworden bin. Z.b interessieren mir (21) die meisten Menschen garnicht bzw sind mir egal. Ich mag es Zuhause alleine für mich zu sein. Ich finde auch das ich viel Wut in mir habe und aggressiver bin weshalb ich so oft es geht im Fitnessstudio bin.(4-5 mal die Woche) Von den meisten Menschen halte ich nicht viel ich finde das die meisten nur kommen wenn sie was von dir wollen oder profitieren aber das menschliche fehlt einfach. Kann auch niemanden richtig vertrauen auch nicht meine Familie oder Freundin. Muss dazu sagen dass sich mein Freundeskreis in den letzten Jahren oft gewechselt hat.(D.h viele Freunde mit denen ich früher jeden tag war mit denen habe ich heute nix zu tun und viele neue dazu gekommen) Hab eher die Haltung, dass die Beziehung zu Menschen relativ ist und die Wege sich oftmals schnell trennen. Für mich sind Menschen ersetzbar und ich bin und möchte von niemandem abhängig sein. Zuhause fühle ich mich auch nicht wohl (viele Probleme/stress) , weshalb ich bevor mein Studium anfängt alleine wohnen möchte, da ich auch Zuhause auf niemandem Lust habe.(reden oder sonst was) Auch wenn es komisch klingt mag ich es nicht von jemanden was gesagt zu bekommen will immer das machen was ich für richtig halte alles andere interessiert mich nicht. Bin zwar offen und rede auch mit Menschen im Alltag, aber kann niemanden wirklich ernst nehmen und mich regen Sachen auch schnell auf. Früher habe ich das Leben auch viel positiver gesehen heute sehe ich es mit anderen Augen und hab nur die "Probleme" im Kopf die jeder Mensch wohl irgendwie hat.

Woran könnte das liegen und woher kommt diese gefühlskälte? Kommt das mit dem alter? Oder Pubertät? Was kann man machen?

...zur Frage

Welches ist die beste und schönste Stadt Deutschlands?

Mich würde es wundernehmen, welches der aufgeführten Städten für euch die schönste resp. beste Stadt ist. In die Bewertung fliessen folgende Punkte mitein: Infrastruktur, Grünflachen, Kriminalität, Lebensqualität, Preise (Kosten), Mentalität (der Menschen).

...zur Frage

Wer ist der beste User bei gutefrage.net?

also wer hat die meisten Fragen gestellt, Antworten gegeben und hat die meisten Hilfreichsten Antworten?? Ernstgemeinte Frage??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?