Was bedeutet es wenn sich Hunde mit den Pfoten das Gesicht verdecken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Hündin tut das wenn sie was im Auge hat oder falls diese mal tränen. 

Bin mir ziemlich sicher dass das was ich meine eine Geste ist und nichts mit den Augen zu tun hat. Bei dir kann es ja vllt was anderes sein

0
@MrNaas

Du interpretierst scheinbar zu viel in deinen Hund hinein. Das stimmt schon was ich sage. Aber wenn du meinst (wie du es in einer anderen Antwort sagst) es ist eine Reaktion auf den Mensch, glaub das ruhig weiter ^^ 

1

Meine Hündin streicht sich auch öfter mal mit der Pfote über die Schnauze.

Ich habe mich auch schon gefragt warum sie das macht und bin zu der Ansicht gekommen das es wohl ein Juckreiz ist der sie stört.

LG

@MrNaas,

meine Pippa geht auf 3 verschiedenen Weisen an ihr Gesicht dran:

1. tut sie an einem dicken fußabtretergroßen Wollevorleger, extra dafür steht der da, ihren Kinn und Barthaare dran immer nach vorne schiebend, reiben, da an der Unterlippe, aber Außenseite noch, Futterreste anpappen und wenn die langsam verfaulen, riecht sie das und macht es eben durch dieses Vorschieben weg. Barthaare sind ziemlich steife Dinger, die als Fühler dienen und ziemlich lästige Dinge sind, wenn die von irgendwas berührt werden, dann juckt jede einzelne Haarwurzel. Vorschieben aufm Teppich- hilft.

2. Meine Pippa macht immer, an der Schnute hengengebliebene Spinnwaben, mein Stoßpusten, usw. mit den Pfoten nach vorne schiebend, weg, da es an Barthaarwurzeln juckt. Z.B. auch, jedes Mal wenn sie was sehr Gutes aß, tränt sie. Diese Tränen machen Haare um die Augen naß, wenn es aber anfängt zu trocknen, springen einzelne Haare auseinander und dies juckt.

3. Nun das, was Du fragtest. Wenn sie satt genug ist, wenn sie kein Durst mehr hat, wenn Bettchen warm und weich genug ist, wenn ich sie berühre, sie zudecke und einkuschle und leise Klassik ertönt, dann und nur dann, sieht sie mich mit verdrehten Augen an (erst dann sehe ich das Weiße im Auge), kuschelt sich so lange ein, bis Schnütchen nur noch zur Hälfte aus ihrer Decke herausragt, wickelt es mit allen beiden Pfötchen ein, aber so, daß die Augen auch eintauchen, guckt mich letztes mal an, sagt: "nun ist alles, wie es sein soll. Ich fühle mich wohl, soweit du da bist. Können wir? Ich bin müde und gleich "weg". Schlaf schon!". Ich suche noch mit der Hand,  meinen Platz an ihrer Haut, wo ich nicht so störe, sehe zu ihre Wärme zu spüren, höre der Musik zu und bin auch "weg".

So meine Pippa!!!

Liebe Grüße MrNaas. Es ist 01:22h am Dienstag, 05.01.16. wir beide gehen jetzt noch kurz Gassi, ins Bettchen und dann sind wir genau so, wie beschrieben, bis ca. 03:00h  "weg"! Dir aber wünschen wir alles Gut   <(●●)>  Pippa & Rozina 

Was drücken sie damit aus?

gar nichts! Die machen sowas wenns denen dort juckt, kitzelt oder sie sich die Augen auswischen wollen. Mit Geste hat das überhaupt nichts zu tun. Man kann sich so manches auch einbilden!

Dann stört etwas in den Augen oder im Gesicht.

Zufriedenheit! Kennst du nicht diese süße Videos, wo die Leute ihre Hunde auf den Rücken legen und die Brust massieren? Dann machen die Hunde das sofort! Das ist totale Glückseeligkeit. Und natürlich Gesicht putzen. Nach dem Füttern putzen Sie so ihr Gesicht und Schnauze

dies zählt zu dem Komfortverhalte und zeigt z.b Wohlbefinden an.

Mein hund macht das mit dem gelenk um sich die rotze unter den Augen weg zu machen

Nee da ist keine Rotze ^^ Und man merkt auch dass der Hund es als Reaktion auf den Menschen macht.

0

dann hat er vielleicht angst vor jemanden

0

Was möchtest Du wissen?