Was bedeutet es, wenn man sich seit Jahren nicht an seine Träume erinnert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Mensch träumt. Nur du erinnerst dich nicht daran. Habe mal nachgelesen. Es ist tatsächlich ziemlich selten, dass sich jemand nie an seine Träume erinnert. Es kommt bei Menschen vor, die bestimmte Medikamente nehmen. Beim googlen kann man da so einiges finden. ich kann dir aber eines sagen, sei froh das du dich nicht erinnerst. Ich bin in der Nacht hochgeschreckt, hatte einen nicht so schönen Traum ..*grusel;)

Nö ... Sorgen musst Du Dir keine machen. Es gibt halt so Phasen. Wie Mensch1 schon schreibt, ist es auch eine Frage des Trainings und der bewussten Lenkung der Aufmerksamkeit darauf.
.
Ich habe sogar irgendwo einmal gelesen, dem Nichtträumen (oder dem Nichterinnern) könne durch Vitamin B12 abgeholfen werden. Sofort ausprobiert natürlich mit einem Vitamin B Komplex. Und tatsächlich ... das Traumgeschehen und -erinnern wurde intensiver sowie häufiger.

Ich vermute jetzt einfach mal,dass man dann keine so schwerwiegenden Probleme des Alltags hat,die einen den SChlaf rauben oder bis in die Träume verfolgen und beschäftigen....

nein, jeder gesunde Mensch träumt auch...

0
@Floeckli

schon...aber viele erinnern sich nicht mehr daran ;-)(QUINTessenz) ;-).

0

naja das ist nun mal so aber wenn du unbedingt träumen möchtest warum denkst du nicht intensiv den ganzen tag an etwas dann musst du ja wohl träumen können.

Man kann sich immer nur an Träume erinnern, welche man kurz vor einem Aufwachen hatte. Dann ist der Traum manchmal noch im Kurzzeitgedächtnis.

Wenn Du Dich nicht daran erinnerst, dann ist das vermutlich nur eine Gewohnheitssache. Leute, welche in der Familie regelmäßig ihre Träume erzählen - oder welche morgens sofort nach dem Aufwachen den Traum in ein Traumtagebuch schreiben > die erinnern sich immer mehr und immer besser an den letzten Traum. Das ist so eine Art Training: das Gehirn weiß dann, dass es sich erinnern soll und der Traum wird länger gespeichert.

Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen; Du bist bloß ´untrainiert´.

Mit einem veränderten Zugang zu Gefühlen / Unterbewusstsein hat das Träumen nichts zu tun - denn jeder Mensch träumt mehrmals pro Nacht zwischen 5 Minuten bis zu 1/2 Std. lang.

Was möchtest Du wissen?