Was bedeutet es, wenn man schon immer viel gestritten hat?

Worüber habt ihr immer viel gestritten?

Wie es bei den meisten ist, über Kleinigkeiten eigentlich.Der größte Punkt war seine extreme Unordenlichkeit.ich bin genau das Gegenteil. Ansonsten irgendwie einfach über alles:(

3 Antworten

Wahrscheinlich habt ihr es nicht geschafft, einen Streit mit Respekt und auf Augenhöhe auszutragen. Den Partner immer wieder abzuwerten bringt Gift in die Familie. Wenn Streitereien zum Alltag werden, leidet die Familienatmosphäre. Es fehlt die Geborgenheit.

Es gibt Möglichkeiten, eine bessere Gesprächskultur miteinander zu erarbeiten, und zwar durch eine von Experten begleitete Mediation, nicht zu verwechseln mit Meditation.

Im Buchladen findet ihr auch geeignete Literatur, z.B. "Ich bin ok, du bist ok" von Thomas A. Harris.

Ich wünsche euch von Herzen, dass euer Humor nie versiegt.

Ihr hattet alles, habt zusammen gelacht, Kinder bekommen, ein Haus gebaut oder erworben, und ihr hattet auch viele Auseinandersetzungen und Streit.

Das alles zusammen war ein Cocktail, der bis heute gepaßt hat.

Ich kannte ein älteres Ehepaar, die sich - kaum zusammen- nur im Streit gefunden haben, jeder wusste das, und lächelte darüber. Sie hatten die Streitkultur perfektioniert und lebten jahrelang glücklich damit, auch wenn wir als entferntere Verwandte den Kopf geschüttelt haben.

Bei euch hat etwas überhand genommen, es ist nicht mehr nur Kommunikation, die anders als gewohnt abläuft. Ihr habt mehr Grund zum Streiten oder mehr Freude daran, den anderen fertigzumachen. Es ist ein Ungleichgewicht, das dich drückt, belastet, traurig macht.

Versucht nochmal, das zu besprechen und zu klären. Eine Beratung könnte euch unterstützen. Letztlich muss jeder für sich entscheiden, wie und ob es Zukunft hat mit euch als Paar.

Guten Morgen, ich denke, führt mal ein klärendes Gespräch und schreibt mal die Punkte auf die zum Streit führen und vielleicht kommt ihr ja wieder zusammen, lieben Gruß

Was möchtest Du wissen?