Was bedeutet es wenn man ein Brief von der Polizei bekommt wo man als Zeuge geladen wird im Fall Versendung pornografischer Daten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

dass man seine Aussage machen soll. Du bekommst einen solchen Brief nicht ohne Grund. Du kannst zum näheren Sachverhalt beitragen.

Grundsätzlich schreiben sie schon "Beschuldigter", wenn es so wäre. Daß sie scheinheilig "Zeuge" schreiben, damit die Leute nicht solche Angst haben und auch kommen, halte ich für unwahrscheinlich. Es ist allerdings nichts ausgeschlossen, daß aus einem Zeugen ein Beschuldigter wird.

Du musst nicht hingehen. Folge leisten muss man erst einer Einladung der Staatsanwaltschaft. Willst du darauf warten? Warum?

Du kannst hingehen und dir erstmal anhören, was sie von dir wollen.

Du kannst - wenn es um deine Schwester geht - die Aussage grundsätzlich verweigern.

Du musst auch niemand anderen beschuldigen, wenn du dir nicht sicher bist. Aber wenn du helfen kannst ... warum nicht?

Du kannst jemanden mitmehmen. Das muss kein Rechtsbeistand sein. Das kann auch ein Elternteil oder eine andere private Person sein. Auch wenn du volljährig bist.

Gruß S.


Bist Du minderjährig? Hast Du Bilder von dir versendet? Vielleicht an einen Erwachsenen?

Ansonsten, solange man als ZEUGE, vorgeladen wird, ist man ja nicht angeklagt und sollte sich weniger Sorgen machen!

Es sei denn, Du hast Bilder von Dir versendet, das ist dann natürlich ein wenig peinlich, mehr aber auch nicht!

Ne habe ich nicht und nein bin 18. sonst wäre ich ja nicht darüber verwundert gewesen

0
@nati981

Dein Vater hat nicht ganz unrecht!!! Vorsichtig!!!

PS: Eine Vorladung ist nichts weiter als eine Einladung! Du musst, solange diese NUR von der Polizei kommt, NICHT hingehen! Nette Menschen sagen aber telefonisch ab, was Du aber ebenfalls NICHT müsstest!

Solltest Du dennoch hingehen, nichts sagen, erst mal hören, worum es überhaupt geht! Ich empfehle ganz klar NICHT hinzugehen und abwarten, was dann folgt!

Lese auch mal hier:

https://www.ferner-alsdorf.de/rechtsanwalt/strafrecht/vorladung-zur-polizei-was-tun/11956/

0

Hi,

Du wirst einfach gebeten als Zeuge eine Aussage zu machen...
Im Grunde bekommt man so einen Brief nicht einfach so, außer es liegt eine Verwechslung vor.

Da es nur eine Einladung von der Polizei ist, musst du da, soweit es mir bekannt ist nicht hingehen!
Du könntest natürlich auch bei der Polizei anrufen, vlt. Liegt ja wirklich eine Verwechslung vor.... in einem Kommentar schreibst du ja in der klasse deiner Schwester wurden solche Dateien versendet.

Kann unterschiedliche Gründe haben, wurden in deiner Schule Nacktbilder von Mitschülerinnen verteilt? Vielleicht geht es um sowas. 

Nicht in meiner aber in der Schule meiner Schwester ging ein Video

0

Als Zeuge hast du ja nichts gemacht. Dir passiert also nichts. Hin musst du aber trotzdem

Mein Papa meinte erst das die sogar Zeuge schreiben würden wenn man schuldig wäre , aber das halte ich eher für unwahrscheinlich

0
@nati981

Ach was, mach dir da keine Gedanken. Hast du eine Ahnung um was es gehen könnte?

0

Niemand muss zu einer Vorladung der Polizei erscheinen. Woher kommt nur immer dieser Irrglaube, dass man bei der Polizei auch erscheinen muss? Zuviele schlecht gemachte Polizeiserien auf drittklassigen Privatsendern angesehen?

0

Geh einfach hin. Wenn du von nichts weist kann ja auch nichts schief gehen.

Das bedeutet, du gehst zur Polizei und machst dort deine Zeugenaussage.

Was ist daran so schwer zu verstehen?

Ja ist doch ok .

0

Was möchtest Du wissen?