was bedeutet es wenn man davon träumt,dass ein gestorbener einen zu sich ruft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Psychologisch: Ähnlich zu deuten wie "Tod". Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines Lebensabschnitts, der dem Träumer einige Sorgen bescherte, die er aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte.

Du kannst auf der http://www.traumheimat.at kostenlos die Selbstanalyse deiner Träume erarbeiten oder 3.200 Traumsymbole Gratis downloaden.

Es gibt keine festen Bedeutungen. Sprich: Jeder muss seinen Traum selber deuten, am besten mit Hilfe eines anderen. Denn Du hast ja Deine eigenen Bräuche, Riten, Symbole etc. Wenn Dich ein Verstorbener ruft und Du ein negatives Gefühl dazu hast, dann heißt das nicht, dass Du bald stirbst, sondern, dass Du vielleicht vor irgendetwas Angst hast! Was hattest Du für ein Verhältnis zu diesem Menschen, kanntest Du ihn (gut)? etc. Solche fragen sind wichtig. Und eben, wie fühlt sich das an. Was könnte Dir Dein Unbewusstes sagen wollen, wovor Du wirklich Angst hast etc.?

Ich bin kein Experte, mein Bauchgefühl sagt ganz klar folgendes:

... Der Mensch wird so sehr von mir vermisst, dass ich gleiches für seine/ihre Gefühle vorraussetze. Was ist also die logische Schlussfolgerung? - Wenn man jemanden sehen möchte, dann besucht man ihn. In diesem Fall ist es jedoch ein schweres Unterfangen und zeigt eher Grenzen auf. Man darf hier definitiv nicht mit Suizid-Bedürfnissen verwechseln!

Mein klarer Rat ... Versuche bewusst zu träumen, nur so kannst Du Dich auch bewusst unterhalten!

Traumdeutung ist völliger Unsinn. Es mag zwar sein, dass Dinge die einen am Tag beschäftigen in Träume einfließen, der Versuch daraus Rückschlüsse auf die Zukunft, persönliches Glück oder ähnliches ist jedoch totaler Humbug.

ich finde Traumdeutung keinen Unsinn denn in Träumen arbeitet unser Unterbewußtsein Mein Mann starb vor 3 Jahren. Obwohl ich jetzt wieder in einer glücklichen Bezeihung lebe träume ich von ihm Er hat mich auch schon zu sich gerufen. Ich sehe das so. Im Unterbewußtsein denkt man immer noch daran und hat diesen lebensabschnitt nie ganz abgeschlossen. Träumen von Toten ist nicht immer was böses es kann auch bedeuten dass man in Liebe an sie denkt. Ist meine persönliche Meinung!

Das markiet meist das Ende eines Lebensabschnitts, man wird mit neuen Plänen und hoffnungen in eine neue Lebensphase eintreten und soll dabei die früheren Erfahrungen beachten.

Ja, so könnte es sein. Ich denke, dass Träume in symbolischer Interpretation ausgelegt werden sollten. Das "Zurufen", in eine andere "Dimension" zu wechseln, sehe ich als eine Aufforderung zum Wechsel, also Verlassen alter Pfade, aber auch Gewohnheiten oder Einstellungen, an.

0

Dann ist in den meisten Fällen noch irgendeine Sache zwischen Euch nicht abgeschlossen. Er oder sie wollte Dir noch etwas sagen, wo er nicht mehr dazu kam.

Vorfahren

verstorbene Vorfahren im Traum signalisieren Unglück und Sorgen, die ihren Grund in vergangenen Taten haben. Begegnen Ihnen die Gestalten freundlich, so werden Sie das Übel schließlich zum Guten wenden können. Sind sie aber unfreundlich, so werden die Sorgen noch größer werden. Vorfahren zu sehen wird auch als Warnung vor Krankheiten gedeutet. siehe auch: Familie

Quelle: http://www.deutung.com

Wenn ich diesen Link anklicke, erscheint -> Diese Seite ist zur Zeit noch ohne Inhalt.

0
@kaesbrot

Habe es ausgebessert. Hat aus versehen de statt com geschrieben. Jetzt klappt es

0
@Ally32

Vom Inhalt her ist kaum ein Unterschied zu .de zu erkennen ;))

0

Vielleicht denkst Du tagsüber öfter an ihn..

nein,das ist ja die sache,ich habe gar nicht an ihn gedacht

0

Man sollte am Abend nicht schwerverdauliches Zeug essen :))

wie kommst du darauf?

0
@user995

Habe ich es richtig erraten??? ;))

Keine Sorge, ich werde es für mich behalten :))

0

Was möchtest Du wissen?