Was bedeutet es wenn eine Person „verrotten“ soll?

8 Antworten

Diese Person soll vergammeln, vermodern, verschimmeln, verfaulen, verwesen oder verrotten. Das heißt, sie soll sterben und sich dann unter dem Einfluss der Witterung langsam zersetzen.

Wenn man das über einen anderen Menschen sagt, möchte man ausdrücken, für wie überflüssig und wertlos man ihn hält. Man drückt auf sehr unschöne Weise seine Verachtung für einen Menschen aus, wenn man ihm den Tod wünscht, das Augenmerk dabei aber ausschließlich auf den danach einsetzenden Verwesungsprozess von dessen körperlicher Hülle lenkt. Verrottung bezeichnet normalerweise den Zersetzungsprozess bei totem Holz und Laub.

In der Bedeutung ähnlich negativ abwertend ist es, wenn man sagt "Soll er doch krepieren/verrecken!" (=elendiglich sterben wie z.B. ein streunender Hund, der kein Zuhause hat und damit keinen Menschen, der sich um ihn kümmert und auch im Sterbeprozess nicht allein lässt)

Verrotten ist, was mit organischem Material passiert, wenn es nicht mehr lebendig ist und sich keiner drum kümmert.

Wenn etwas verrottet ist es tot und verfault, wird zu Humus.

Was möchtest Du wissen?