Was bedeutet es,wenn ein4jähriges Kind den Stuhlgang nur in die Windel macht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kirsche69 hat vollkommen Recht! Hier einige Erklärungen:

Kinder ab ca. 2 jahren befinden sich in der analen Phase. In dieser Phase entwickeln sie Interesse an ihren Ausscheidungen und sind stolz darauf.

(Viele und sogar Kinderärzte glauben immer noch teilweise dass diese Phase mit 3 bereits abgeschlossen ist aber das ist falsch! Neuere Untersuchungen haben ergeben dass es je nach Umgang und Umstände bis Ende des 4. LJ hineinziehen kann.

Gleichzeitig befinden sich die Kinder in der Phase der ICH-Entwicklung! In diesem Entwicklungsschritt hat das Kind das Bedürfnis autonom zu handeln und seine Urteilsfähigkeit im Bezug auf eigene Wünsche und Bedürfnisse wird täglich weiter entwickelt! Erwachsene erkennen diese Entwicklungen eher als "Trotzig" an! Die Vermischung dieser beider Entwicklungsphasen bewirken dass wir Erwachsene da machen können was wir wollen! Das einzige was Wirkung zeigt ist Geduld!

Viele Eltern kriegen ihr Kind zwar sehr früh trocken aber das entsteht meist weil das Bedürfnis des Kindes autonom handeln zu wollen noch nicht so weit ausgeprägt ist! Wenn es ersteinmal kapiert hat es entscheiden zu können wo und wann es was hergibt kommt es zu Rückfällen, Einnässen, Einkoten und sogar zu Verstopfungen weil sie damit klar stellen wollen wer hier die Macht hat! Genau darum geht es nähmlich: HERGEBEN ODER BEHALTEN?! Ist dir ja auch schon aufgefallen dass Du es nicht bist die die Macht hat sondern Dein Kind!

Zwang, Druck oder ständiges Fragen nervt und bewirkt eher das Gegenteil als das was wir von unseren Kindern erwarten!

Bestrafungen oder aber auch Belohnungen wirken auch nur kurzfristig!

Das Zauberwort heisst hier Geduld! Und auf die Wünsche des Kindes im Bezug auf die "Sauberkeit" achten! Will es Windeln sollen es eben Windeln sein!!! Also entspannt euch lehnt euch zurück und trinkt eine Tasse kaffee! Ich kann verstehen dass man als Eltern ungeduldig ist aber auch Worte die für uns Erwachsene nur Worte sind kann für ein Kind als Druck empfunden werden!

Das kann viele Gründe haben. Vielleicht ist es einfach etwas sensibel und irgendein lieber Mensch hat sich über die Duftnote beschwert oder es als eklig beschrieben. Kann aber auch anatomische Gründe haben. Die Tochter einer Freundin hatte immer Mühe, weil sie ihr Geschäftchen unbedingt auf dem Sitzverkleinerer vom WC machen sollte und es dort für sie unbequem war. Problem war dann gelöst, als Mama endlich doch ein Töpchen kaufte.

Alles Gute und lg. die RedBergfee

Ps. Irgendwann wird das Kind die Windel auch nicht mehr wollen. Also Geduld und Zeit lassen.

Das machen viele Kinder in dem Alter noch ist völlig normal. Da würde ich mir absolut noch keine Sorgen machen, dass geht vorbei-ist eine Phase.2 meiner 4 Kinder haben das auch eine Zeitlang gemacht.Und im Bekanntenkreis waren auch mehrere Kinder. Lass dich nicht verrückt machen.

Dein Kind ist noch nicht bereit, sein großes Geschäft richtig "abzugeben". Dazu braucht es noch einen Entwicklungsschritt, der sicher bald kommt. Das hat mit Verwöhnen überhaupt nichts zu tun. Bitte gib ihm auf jeden Fall immer die Windel, sonst kann es passieren, dass das Kind den Stuhl einhält und eine Verstopfung bekommt.

Ich denke mal, das ist eine kleine "Macke" (nicht negativ gemeint). Meine Tochter hatte in dem Alter die Angewohnheit, wenn ich zu meiner Großmutter ging, dann stellte sie sich nach ein paar Minuten in eine bestimmte Ecke (hinter der Tür) und .... in die Hosen. Wirklich jedes Mal, wenn wir da waren. Das hat so ein viertel Jahr angehalten. Das war halt so eine Macke, wie Kinder sie manchmal in dem Alter haben. Ich denke das vergeht. Wenn es aber noch lange anhalten sollte, sprich doch einfach mit dem Kinderarzt.

Kann aus Gewohnheit sein, unser Jüngster brauchte dazu auch immer die Windel. Hat sich mit der Zeit von selbst erledigt, immer mal wieder zwanglos probieren lassen, evtl. mit kleiner Belohnung.

LG

Vielleicht,weiler die wohlige Wärme mag...

das glaubst du aber nicht wirklich... oder?

0

Dein Sohn hat offensichtlich Angst. Wovor. mußt du selber herausfinden.

gegenfrage, was passiert wenn du ihm einfach mal ein paar tage keine windel anziehst? sorry, aber es hört sich etwas verwöhnt an...

Dann verhält es sich seinen Stuhl solange, bis es Verstopfung bekommt! Und dann hat man ein echtes Problem!

0

Das Kind kann nich loslassen. Ich würde keine Windeln mehr kaufen.

Was möchtest Du wissen?