Was bedeutet es wenn die Blätter vom Kirschlorbeer sich leicht wölben, zu viel oder zu wenig Wasser?

3 Antworten

Zu wenig.

Aber das macht dem Strauch nichts aus. Kirschlorbeer ist sehr robust und verreckt nicht gleich, wenn er mal zuwenig Wasser hatte.

Ich stelle das bei Trockenheit und Kälte fest. Der Lorbeer erholt sich aber wieder schnell.

Das ist ein deutliches Indiz: bitte entfernen aus deinem Garten.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbybotaniker und Naturgärtner

??? Warum was labberst du bitte

0
@ElFrido

Er ist weder für Vögel noch für Bienen nützlich. Nach der Blüte wachsen sehr viele Bäumchen überall im Garten.

Kirschlorbeeren breiten sich aus und ausgraben wird mühsam.

Eigene Erfahrung.

1
@ElFrido

Stell dir vor, normale Menschen kriegen Kopfweh wenn sie kirschlorbeer sehen

1
@ElFrido

Ich kann mir schon vorstellen, dass du ihn gesund und wuchskräftig sehen willst. Aber wenn man diese "Teile" jahrelang im Garten hat/hatte wird man dessen überdrüssig.

Kirschlorbeer hat keine Feinde im Naturreich, ist höchst strapazierfähig und vielleicht fehlt deinem Wasser, falls du ihn noch nicht so lange hast und er daher noch keine kräftigen Wurzeln bilden konnte.

0
@ElFrido

Kirschlorbeeren stehen sogar auf der "schwarzen Liste" = Gefahrenliste.

Denn diese Pflanze breitet sich rasch aus und verdrängt damit andere einheimische Pflanzen.

"Bekämpfung:

Kleinere Einzelpflanzen ausreissen oder ausgraben, grosse Pflanzen roden. Nachkontrollen sind nötig, da Stockausschläge gebildet werden können. Das Material muss verbrannt werden oder in eine Kompostieranlage mit Hygienisierung oder in eine Vergärungsanlage gegeben werden.

Als einheimische Ersatzpflanzen können z.B. Liguster oder Buchs angepflanzt werden."

Hier nachzulesen:

http://www.neophyt.ch/html/lorbeer/lorbeer.htm

1

Was möchtest Du wissen?