Was bedeutet es, wenn der Streubesitz Anteil einer Aktie bei z.B. 68% liegt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist der frei handelbare Anteil, der sich nicht in "festen" Händen befindet. Also z.B. nicht in Händen des Managements. Anderes Beispiel: Die Aktien von VW, die sich im Besitz des Landes Niedersachsen befinden, gehören nicht zum Streubesitz, da nicht frei handelbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Aktien, die nicht von Großaktionären und institutionellen Anlegern wie Banken, Fondsgesellschaften und Versicherungen gehalten werden, fallen unter den Streubesitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrageSchlumpf
15.11.2016, 19:08

Die Aktien der ganzen Pubikumsfonds und Handelsbestände der Banken aber auch die Bestände von Versicherungen wenn es keine echten Beteiligungen sind, gehören auch zum Streubestiz.

0

So sieht's aus. 60% der Aktien gehören ganz vielen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italie2015
13.11.2016, 22:17

ok. das können aber auch private Unternehmen sein, oder?

0

Was möchtest Du wissen?