Was bedeutet es genau, wenn der heilige Geist in einem lebt?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Ja, das könnte es bedeuten. 54%
Es ist etwas anders. Meine Meinung zum heiligen Geist: ... 23%
Nein, es gibt keinen heiligen Geist. 15%
Ja, genau das bedeutet es. 8%
Nein, der heilige Geist kann nicht in Menschen leben. 0%

10 Antworten

Es ist etwas anders. Meine Meinung zum heiligen Geist: ...

Das bedeutet dass der Heilige Geist in einem wiedergeborenen Christen wohnt.

Ich sehe den Heiligen Geist als Person:

Johannes 14: 26 der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Johannes 15: 26 Wenn aber der Beistand kommen wird, den ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, so wird der von mir Zeugnis geben;

Johannes 16: 13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.

Epheser 4: 30 Und betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt worden seid für den Tag der Erlösung!

Es gibt noch mehr solcher Verse.

In Apostelgeschichte 8,29 spricht der Heilige Geist zu Phillipus.

Die Verse zeigen, dass der Heilige Geist wie eine Person handelt.

Der H.Geist verändert einen Stück für Stück, macht einen auf eigene Sünden aufmerksam,...

Gal 5,22 Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.

Das wirkt der Heilige Geist in einem.

Woher ich das weiß: eigener Glaube -- bin bibelgläubiger Christ

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigener Glaube -- bin bibelgläubiger Christ
Ja, das könnte es bedeuten.

Für mich ist der heilige Geist das Spielfeld, in wessen man zwie Objekte einen Kontext im Raum gibt. Oder, es ist alles andere, wenn man eine Sache kennenlernen will.

Es ist der Raum zwischen den Dingen, der den dingen einen Bezug gibt. Und somit ist der Heilig eGesit die Glocke, in wessen Erfahrungsraum eines Univerums wir begehen.

Denn wenn es nur um zwei Sachen geht, es nur zwei Punkte aud fer Wand gibt, die einander in Beziehung stehen, muss es auch dei Fläche geben, die zwischen ihnen steht.

Ja, genau das bedeutet es.

Gerechtigkeit und Wahrheit = Gott = Geist, der heile hält.

In Heilig ist heil drin, bedeutet heil halten u heilen können.

Es ist etwas anders. Meine Meinung zum heiligen Geist: ...

Nein, für eilige Geist ist die Seele gemeint... sie ist wie ein Zuschauer in uns und doch leidet, wenn wir leiden, und freut sich, wenn wir uns freuen. Sie macht ihre Erfahrungen in uns.

Der heilige Geist ist keine Person. Es ist die wirksame Kraft Gottes. Deshalb lebt er auch nicht in einer Person. kann aber in einer Person wirken. Wer die Bibel liest, erkennt die Macht dieses heiligen Geistes, der vom wahren Gott ausgeht.

Es gibt auch einen Geist der Welt, der in den Söhnen des Ungehorsams wirkt, dieser führt aber zum Tod. Doch man kann ihm widerstehen, wenn man den wahren Gott um Hilfe bittet und seinen Willen ,,tut"!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Fortlaufendes Studium
Es ist die wirksame Kraft Gottes. Deshalb lebt er auch nicht in einer Person. kann aber in einer Person wirken. 

ich dachte Gottes Kraft kann nur durch Menschen wirken

also muss der Mensch vom heiligen Geist beseelt sein, oder nicht?

1
@Liebello
Mose 1Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.  2Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.

Du siehst, der Geist Gottes bewegt auch Dinge und wirkt nicht nur durch Menschen.

1
Deshalb lebt er auch nicht in einer Person

Oha. Da kennst du die Bibel wohl schlecht:

(1. Korinther 3:16) . . .Wißt ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und daß der Geist Gottes in euch wohnt. . .

1
@telemann2000

Was willst du damit sagen? Zudem, diesen Text kenne und verstehe ich, doch die meisten missverstehen ihn.

0
@Friedliebender
Was willst du damit sagen?

Ein Beweis, dass du mit deiner Behauptung im Irrtum bist. Denn der Geist lebt oder wohnt in jedem Christen. Bei dir auch? Bist du auch Gottes Tempel?

doch die meisten missverstehen ihn.

Eigentlich eine einfache Aussage. Frag doch mal einen Grundschüler. Er wird dir den Text erklären

1
@telemann2000

Bist Du Geistgesalbt? Wirst Du mit Jesus für 1000 Jahre regieren? Gehörst Du zu den 144 000? Nur dann kannst du in den Hommel kommen.

Ich hab die Hoffnung auf ein Leben auf der Erde, die zu einem Paradies wird, so wie es der Vorsatz Gottes war, als er die ersten Menschen in den Garten Eden setzte.

0
@Friedliebender
Gehörst Du zu den 144 000?

Ich stamme aus keinem der Stämme Israels. Welcher Zeuge Jehovas kann eigentlich nachweisen, aus welchem Stamm er abstammt? Paulus konnte es...

Bist Du Geistgesalbt?

Ein Nachfolger Christi ist immer geistgesalbt. So steht es in Römer 8:

(Römer 8:14) . . .Denn alle, die von Gottes Geist geleitet werden, sie sind Söhne Gottes. . .
1
@telemann2000

Denk mal nach. Was bedeutet das Gleichnis vom Olivenbaum und dem Weinstock, an denen wilde Zweige eingepfropft wurden? Natürlich, dass auch Menschen aus den Nationen zu den 144 000 gehören!

0
@Friedliebender

Nö, denn dort spricht Paulus nicht über die 144000

Natürlich, dass auch Menschen aus den Nationen zu den 144 000 gehören!

Warum machte sich Johannes so große Mühe, alle Stämme Israels aufzuzählen? Und warum machte er einen klaren Unterschied zur großen Volksmenge die international ist?

1
@telemann2000

Könnte es nicht sein, daß sich diese Worte auf das buchstäbliche, fleischliche Israel beziehen?

Nein, denn die Aufzählung der Stämme in Offenbarung 7:4-8 weicht von der gewöhnlichen Aufzählung ab (4. Mose 1:17, 47). Offensichtlich dient die Aufzählung in der Offenbarung nicht dazu, natürliche Juden nach ihren Stämmen zu kennzeichnen, sondern zeigt, daß das geistige Israel ein ähnliches organisatorisches Gefüge aufweist wie das natürliche Israel. Dieses Gefüge ist ausgewogen. Die neue Nation besteht aus 144 000 Gliedern — 12 000 aus jedem der 12 Stämme. In diesem Israel Gottes ist kein Stamm besonders dazu auserwählt, die Könige oder die Priester hervorzubringen. Alle Glieder der Nation sollen als Könige herrschen, und alle Glieder sollen als Priester dienen (Galater 6:16; Offenbarung 20:4, 6).

Die natürlichen Juden und jüdische Proselyten waren die ersten, denen die Gelegenheit gegeben wurde, Glieder des geistigen Israel zu werden, doch nur eine Minderheit nahm diese Gelegenheit wahr. Deshalb ließ Jehova auch eine Einladung an die Heiden ergehen (Johannes 1:10-13; Apostelgeschichte 2:4, 7-11; Römer 11:7). Wie im Falle der Epheser, die früher ‘dem Staatswesen Israels entfremdet’ waren, konnten nun Nichtjuden mit Gottes heiligem Geist versiegelt und ein Teil der Versammlung gesalbter Christen werden (Epheser 2:11-13; 3:5, 6; Apostelgeschichte 15:14). Es ist daher passend, daß die 24 Ältesten vor dem Lamm singen: „Mit deinem Blut hast du für Gott Personen aus jedem Stamm und jeder Zunge und jedem Volk und jeder Nation erkauft, und du hast sie zu einem Königtum und zu Priestern für unseren Gott gemacht, und sie werden als Könige über die Erde regieren“ (Offenbarung 5:9, 10).

0
@Friedliebender
Offensichtlich dient die Aufzählung in der Offenbarung nicht dazu, natürliche Juden nach ihren Stämmen zu kennzeichnen, sondern zeigt, daß das geistige Israel ein ähnliches organisatorisches Gefüge aufweist wie das natürliche Israel

Das ist falsch, denn die zwölf Stämme wurden zu unterschiedlichen Zeiten jeweils anders gezählt.

(Es ist zwar schön, dass du Dinge ohne Quellenangabe kopierst was hier verboten ist. Aber wenigstens solltest du das schon durchlesen was du kopierst, denn es ergibt keinen Sinn)

1
@Friedliebender

Hier eine besserer Erklärung:

*** it-2 S. 1017 Stamm ***

Stämme des geistigen Israel. Offenbarung 7:4-8 teilt die 144 000 Glieder des geistigen Israel in 12 „Stämme“ von je 12 000 ein. (Siehe ISRAEL GOTTES.) Diese Aufzählung unterscheidet sich geringfügig von der Aufzählung der Söhne Jakobs (Levi eingeschlossen), die die Stammeshäupter des natürlichen Israel waren (1Mo 49:28). Folgendes mag der Grund für den Unterschied sein:
Jakobs erstgeborener Sohn Ruben verlor wegen seiner Verfehlung das Erstgeburtsrecht (1Mo 49:3, 4; 1Ch 5:1, 2). Joseph (der erstgeborene Sohn Jakobs von seiner zweiten, aber geliebten Frau Rahel) erhielt die Vorrechte des Erstgeborenen, einschließlich des Rechts, zwei Teile oder Anteile in Israel zu haben (1Mo 48:21, 22). In der Aufzählung in der Offenbarung steht „Joseph“ offensichtlich für Ephraim. Und Manasse stellt Josephs zweiten Anteil im geistigen Israel dar. Der Stamm Levi wird aufgeführt; vielleicht um für Levi Raum zu schaffen, ohne die Zahl der Stämme zu vermehren, wird der Stamm Dan in Offenbarung 7:4-8 nicht erwähnt, aber offenbar nicht wegen irgendeiner Untauglichkeit Dans

Merkst du, dass man das hier bei den Zeugen Jehovas immer dreht wie es einen in den Kram passt? Welche der beiden Erklärungen ist denn jetzt nun richtig?

1
@Friedliebender

Ich habe die Wachturm Schriften zitiert. Allerdings widersprechen sie sich. Denn mein Zitat sagt etwas anderes aus als deins. Welches ist eigentlich richtig?

1
@Friedliebender

Ich? Deins ist unvollständig und vor allem ohne Quellenangabe...

(GF löscht Texte ohne Quellenangabe. Komisch, dass Stefan ebenfalls das Problem hatte)

1
@telemann2000

Komisch, dass du immer diesen Stefan erwähnst. Und wenn ich was abschreibe und dabei eigene Worte hinzu füge, wozu noch die Quellenangabe?

0
@telemann2000

Glaub doch was du willst. Du glaubst ja sowieso nur das, was du willst, auch wenn es nicht stimmt.

0

Was möchtest Du wissen?