Was bedeutet es für Touristen, wenn England aus der EU aussteigen sollte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was der Brexit für uns bedeutet, wissen weder die Deutschen noch die Briten selbst. Die müssen dann erst einmal aufräumen. Deshalb kannst Du im Netz auch (noch) gar nichts finden. 

Ein Brexit heißt aber nicht automatisch, dass die Insel plötzlich abgeschottet ist oder das sich die Einreisebestimmungen grundlegend ändern werden, schließlich kann die Regierung oder das Parlament auch alles so lassen, wie es ist. 

Aber in Europa hat doch auch schon vor der EU der PA ausgereicht; ein RP war nie nötig. Ein RP ist nur dann interessant, wenn ihr vorhabt, in Länder mit Visumpflicht zu reisen, egal, ob das Visum hier beantragt werden muss oder ob es das bei der Einreise gibt. 

Aber als Personaldokument ist der RP auf Reisen natürlich auch ein Ersatz für einen verlorenen, gestohlenen, vergessenen PA. 

Die Bearbeitung eines RP dauert drei Wochen. Es reicht also, ihn rund fünf bis sechs Wochen vor dem Reisetermin zu beantragen - und bis dahin checkt ihr regelmäßig die Einreisebestimmungen auf der Reiseinformationsseite des Auswärtigen Amtes bzw. auf der Seite der Britischen Botschaft. 

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass EU-Bürger in Zukunft für UK einen RP brauchen werden, aber wer weiß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, das wird kein Drama sein. Natürlich kann niemand die Zukunft voraussagen - aber wie ist es denn bei Reisen in andere Nicht-EU-Länder? Zum Beispiel die Schweiz oder Norwegen? Der Ausweis wird kurz kontrolliert, fertig. ... Der Ausweis wird aber sowieso kontrolliert, weil man ja (meistens) mit dem Flugzeug ankommt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass GB in nächster Zeit eine Visumpflicht einführt. 

Einen Reisepass würde ich allerdings "vorsichtshalber" beantragen - denn ohne den kommt man ja in zig andere Länder nicht rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xrobin94 24.06.2016, 07:13

Es geht ja nicht um den Ausweis, sondern um den Reisepass.
Aber der ist ja schnell beantragt

0

Die wollen 2018 raus. Ob das zeitlich reicht ist fraglich. Dann braucht man wieder nen Reisepass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wird man dann wieder einen Reisepass brauchen, aber es ist ja noch Zeit genug einen zu besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xrobin94 24.06.2016, 07:13

Genau.

1

An den Einreisebestimmungen für europäische Touristen wird sich nichts ändern.

Aber billiger wird es, denn das Pfund ist gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xrobin94 24.06.2016, 14:15

Das könnte für uns von Vorteil sein.

0

der ausstieg soll 2018 stattfinden, meine ich in den medien mitbekommen zu habne.

allerdings ist die frage, ob diese zeit ausreicht. davor ändert sich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man bis dahin schon ne Veränderung mit den Einreisebestimmungen rechnen ?
Oder kann das Land gar nicht so schnell aussteigen.

Nein.
Ja.

Solange sie in der EU sind, und das sind sie noch ein paar Jahre, wird sich vermutlich an den Einreisebestimmungen nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xrobin94 24.06.2016, 14:14

Das ist mal ein guter Artikel.
Danke :)

0

Das hat auch nicht so viel mit der EU zu tun sondern mit Schengen, da bleiben die drinnen. (Andere Nicht-EU Staaten wie die Schweiz sind auch Mitglied)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xrobin94 24.06.2016, 07:09

Stimmt. Das Abkommen gibts ja auch noch.

Dann dürfte sich eigentlich nichts ändern, oder?
Mit den Zollbestimmungen eigentlich au nicht

0
Ratirat 24.06.2016, 07:14

Das Vereinigte Königreich ist nicht Teil des Schengenraums. 

0
androhecker 24.06.2016, 07:17

Sie sind kein richtiges Mitglied, kooperieren aber. Für die Einreise braucht man also keinen Reisepass.

1
xrobin94 24.06.2016, 07:24

Abwarten & Tee trinken.
Passt wies Faust aufs Auge:))

So ein Pass ist ja eh schnell beantragt

0
Apfelkind86 24.06.2016, 07:33

Das muss allerdings alles erstmal ausgehandelt werden. Und so einfach, wie UKIP das gerne immer behauptet hat, wird das keineswegs sein.

Die Briten werden sich noch wundern....

0

Das wird sich wenig bis nichts ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?