Was bedeutet es, einen Baum "umzuziehen"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um den Stamm das Erdreich ca. 1/2 m abgraben um den obersten Wurzelkranz mit der Axt abzuhacken. 

Stabiles möglichst langes Drahtseil an der Krone befestigen und mit einer Seilwinde oder im Direktzug mit dem Traktor den Baum "umziehen" d.h. so lange ziehen bis der Baum umfällt. Danach Seil entfernen und mit Motorsäge den Stamm entasten und das Holz in handliche 1 m Stücke zurechtsägen und abtransportieren.

So machen wir es mit alten Obstbäumen seit vielen Jahren. 

Ich vermute du meinst den Einsatz einer Winde beim fällen um die Fallrichtung zu bestimmen. Das würde ich aber als "seilen" bezeichnen.

Umziehen klingt mehr nach einer nicht fachgerechten Variante davon.

Was möchtest Du wissen?