Was bedeutet es eine Hund zu haben?

25 Antworten

Einen Hund zu haben bedeutet, viel Zeit und Geduld zu investieren. Du mußt mehrmals am Tag mit ihm raus, und das nicht nur jeweils 10 Minuten. Er muß erzogen werden. Ein Hund kann viele Jahre leben, d.h. was passiert, wenn Du ausziehst, in eine kleine Mietwohnung? Du mußt den ganzen Tag arbeiten, er ist alleine. Wenn Du einen Hund möchtest, müssen alle Familienmitglieder einverstanden sein. Außerdem können sie stark haaren, haben einen speziellen Geruch wenn sie vom Regen nass sind. Was machst Du im Urlaub? Kaufe Dir einen Hunderatgeber, da werden Dir die wichtigsten Fragen geklärt.

Ein Hund ist relativ viel Arbeit, außerdem sollte deine ganze Familie dahinter stehen, nicht nur ein Familienmitglied. Du bist noch jung, möchtest raus, dich mit Freunden treffen. Dein Hund muss mehrmals am Tag spazieren gehen, egal welches Wetter, egal welche Uhrzeit. Wenn du in den Urlaub möchtest, brauchst du jemand Verantwortungsvollen, der deinen Hund betreut. Natürlich macht ein Hund sehr viel Freude, du bist immer draußen an der frischen Luft und bist in Bewegung, aber er macht natürlich mehr Dreck. Und denk dran, Hunde werden alt... Dazu kommt noch der Kostenfaktor. Ein Tierarztbesuch, abgesehen von Impfungen und so (das hält sich noch relativ in Grenzen), kann es bei einer Operation sehr teuer werden. Das kannst du noch nicht übernehmen...

amy --in deinem alter -14 jahre--da schaffen sich die eltern einen hund an und nicht die kinder,denn die eltern müssen finanziell für alles was der hund kostet aufkommen.da deine mutter aber nun überhaupt keinen hund will ,warte bitte,bis du erwachsen bist und dir dann einen hund auch finanziell leisten kannst.gegen den willen deiner mutter klappt die anschaffung nicht.der hund ist ein neues familienmitglied ,und wenn einer ihn nicht mag,dann leidet das tier ,weil es zum rudel familie dazugehören möchte und zwar zu jedem in diesem rudel.abe du kannst natürlich zunächst einmal durch viel über hunde lesen dir einiges an wissen aneignen.viell.ist in der nachbarschaft ein hund,den du ausführen darfst.wo ein wille ist,ist auch ein ziel und wer weiß ,viell.denkt deine mutter anders,wenn sie sieht,daß es dir mit den hunden wirklich ernst ist und nicht nur eine vorübergehende phase.

hund hat mich gebissen wie vorgehen?

auf der straße hat mich ein hund am arm gebissen ich habe den noch von mir weggeschubst trotzdem habe ich einen bissabruck war auch beim arzt. wie kann ich jetzt dagegen vorgehen? kann ich dafür sorgen dass der hund eingeschläfert wird? so hunde gehören nicht am leben die die menschen beißen. und jetzt kommt mir nicht mit ja der hund kann nichts dafür oder er beißt nicht ohne grund. hunde gehören ganz ehrlich die einen anderen beißen verboten. deswegen sind die auch bei uns im islam verboten

...zur Frage

Kann ein Hund mit vegenem Futter überhaupt leben?

Ich stelle mir die Frage weil die Freundin von einem Bekannten ihren Hund vegan ernährt. Geht sowas und falls es geht wie gesund ist das für den Hund. Sind Hunde nicht Fleischfresser ?

...zur Frage

Wie kann ich meine Mutter überreden, für mich einen Hund anzuschaffen?

Ich wünsche mir schon seit Jahren einen Hund, aber ich bekomme leider keinen. Die Mutter sagt, ein Hund mache zu viel Arbeit. Ich würde die ganze Betreuung übernehmen. Sie lehnt trotzdem ab. Wie kann ich sie überreden? Danke im voraus. 

...zur Frage

Wie überrede ich meine Mutter zu einem Hund?

Also... ich bin 14 Jahre alt und wohne zusammen mit meiner Mutter in einer Wohnung. Mein größter Wunsch wäre, einen Hund zu haben. Jedoch meine Mutter respektiert meinen Wunsch ÜBERHAUPT NICHT. Ich bettle und flehe schon bei ihr deswegen, doch sie gibt einfach nicht nach. Mir geht es Momentan ohnehin nicht wirklich gut, und da ist es für mich ein direkter Stich ins Herz, wenn sie so beinhart ist. Eigentlich hätten wir ganz gute Vorraussetzungen für einen Hund,wohnen in einem Haus von Oma, sprich, kein Problem mit Mietern die keine Hunde mögen. Wir haben einen großen Garten, und wohnen nicht direkt in der Stadt. Zwar wär ich ca. jeden Tag 6 Stunden weg, jedoch meine Oma könnte teils immernoch nach dem Hund schauen, damit er nicht so alleine ist. Dann wenn, würde ich nur einen kleinen Hund nehmen, sprich, Zwergspitz, da er nicht ganz so viel Auslauf braucht, wie ein großer Hund. JEDEN TAG. Und da bin ich mir so sicher. Dann würd ich mein meistes Taschengeld auch in den Hund stecken, das wär er mir auf jeden Fall wert. Auch Fellpflege, etc. würd ich überhaupt NICHT als arbeit sehen - es würde mir eher Vergnügen bereiten! Und ich könnte einem Hund ein schönes Zuhause bieten, das wäre wunderbar! Wie könnte ich meine Mum vllt doch umstimmen? Es wär für mich das allergrößte, was Momentan passieren könnte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich wär euch mein Leben lang dankbar!

...zur Frage

Kann man ohne Whatsapp überhaupt noch leben?

Hallo, die Facebook-Welle geht langsam zu Ende, schon kommt die Nächste und es werden rasend mehr Nutzer. Es geht um Whatsapp. Was ist so toll daran? Das Einzige das ich besitze ist Skype und mehr nicht. Immer wird man gefragt "Hast du Whatsapp"? Das Problem liegt nicht nur darin dass ich kein Whatsapp besitze, nein, ich besitze auch kein Smartphone. Und nein, ich möchte auch Keins. Whatsapp gehört mittlerweile schon fast zum Lebensstandard dazu. Nur ich finde es irgendwie unnötig. Jeder hetzt da gegen den Anderen oder schreibt irgendeinen Sch***. Ich werde deswegen aber nicht geomobbt. Dennoch habe ich eigentlich keine Freunde. Liegt es daran? Gibt es noch Leute die so wie ich denken und was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Sollen killerspiele abgeschafft werden?

hi finnd das total sinnlos das man jezt schon wieder nachdenkt killerspiele abzuschaffen wegn dem amoklauf. was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?