was bedeutet es, eine gute technik im klavierspielen zu haben und wie kann man sie trainieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage kann Dir am besten ein guter (!) Lehrer beantworten, und zwar ein solcher, der auch eine gute pädagogische Ausbildung hat. Die moderne Hirnforschung weiss viel über das "wie man am besten lernt", und das ist das Wichtigste! Wenige Minuten pro Tag "richtig" üben bringt mehr, als stundenlang "schlecht" oder gar "falsch" üben. Vor allem Dir das richtige Üben zu zeigen ist die wichtigste Aufgabe eines guten Lehrers. Die gute pädagogische Ausbildung der heutigen professionellen Lehrer ist mit ein Grund, warum viele junge Musiker technisch viel besser sind als ältere! Und eine gute Technik ist beste Grundlage, dass man dann wirklich gut spielt.

Nun, was das bedeutet, muss sich jeder selbst ausmalen.

Ich würde mal, ganz objektiv, behaupten das heißt so spielen zu können, dass es schön klingt. Wie man das nun macht, muss ein jeder selbst wissen.

Sicherlich sind die "Basics" wichtig, aber wenn man die drauf hat, entwickelt man mit der Zeit seinen eigenen Stil. Ich habe mich bspw. vor einiger Zeit an Ragtime-Stücke rangewagt, bei denen man mit der linken Hand extrem weite Sprünge machen muss. Hatte damals einen guten Freund und Klavierlehrer um Rat gebeten.

Der sagte mir allerdings nur, dass ich das selbst auszuprobieren hätte. Gesagt getan, jetzt klingts seinem Spiel schon sehr ähnlich, obwohl ich vieles völlig anders mache ;)

Also: Spiel so, wie´s für dich am bequemsten ist. Hauptsache du übst oft. Das ist das beste Training.

Das heisst gute Technik.

Was möchtest Du wissen?