Was bedeutet es, ein guter Mensch zu sein?

8 Antworten

Gut sein ist vor allem deshalb schwierig, weil gut für unterschiedliche Kulturen, Perspektiven, etc. oft etwas anderes heißt.

Nah ans gut sein herankommen kann man meiner Meinung nach, indem man viele verschiedene Perspektiven einnimmt und sich in andere Menschen hineinversetzen kann.

Dafür sollte man sich mit Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen beschäftigen und viel rumkommen.

  • gute Absichten haben/die eigenen unegoistisch gut finden, wohlwollend sein, nicht zu egoistisch
  • überwiegend gut (utilitaristisch) handelnd

entweder oder, oder Mischung

Für mich ist ein guter Mensch, ein Mensch, der nie mobbt und der nie arrogant ist, nie auf andere herabsieht und niemals Lügen über andere verbreitet.

Für mich ist ein guter Mensch, nicht ein Mensch der immer schön in die Kirche geht und fleißig spendet. Nein, so nicht.

Man sollte anderen Leuten nicht absichtlich schaden, sondern ihnen helfen, sofern man kann. Außerdem sollte man gute Werte Leben, also zum Beispiel keine Frauen unterdrücken, zuvorkommend sein usw.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Muss mit unserer kaputten Gesellschaft eben klarkommen.

Man sollte nicht über andere Menschen urteilen ohne das man den Grund kennt.

Man sollte auch nicht andere mobben oder beschimpfen wenn sie eine andere Sexualität haben.

Was möchtest Du wissen?