Was bedeutet es, dass Männer auf optische Reize reagieren?

5 Antworten

Das Verhalten eines Menschen wird von verschiedenen psychischen Modulen oder Schaltkreisen bestimmt. Manche davon sind mit den instinktiven Schlüsselreizen und Verhaltensweisen assoziert, andere mit Vernunft, längerfristigen Plänen, Gewohnheiten, physischer Befindlichkeit und anderen Plänen, die der Organismus gerade verfolgt. Schlüsselreize wie Brüste können durchaus eine sehr plötzliche Reaktion hervorrufen, einen Impuls sich dieser Frau zu nähern und vielleicht auch mit ihr Sex zu haben. Auch andere Dinge werden ständig beobachtet, das Gesicht liefert z.B. Informationen über das Alter und die Gesundheit der Frau und es wird verglichen mit Gesichtern, auf die man vielleicht geprägt wurde. Es gibt viele andere Dinge, z.B. der Gang, die Stimme, die Haare, der Körperbau, die Silhouette, die ebenfalls betrachtet werden und die ebenso das Appetenzverhalten auslösen können, wie ein Schlüsselreiz wie Brüste, Po, Lippen. Aber Appetenz bedeutet nicht, dass man das in jedem Fall auch umsetzen will. Vielleicht ist das Vorhaben unrealistisch, vielleicht hat man im Moment etwas Wichtigeres vor, vielleicht hat man gar kein Interesse an einer Beziehung, vielleicht hat man moralische Vorstellungen, denen man meistens auch folgt. In den allermeisten Fällen bedeutet das Aufblitzen eines Interesses nichts, es ist nach wenigen Augenblicken schon wieder vergessen. Vielleicht wird die Fantasie eines Mann pro Tag von 100 Brüsten angeregt und vielleicht folgt er nicht ein einziges Mal diesem kurzen Impuls. Deine andere Frage, ob der Mann dann auch mit der Frau Sex haben würde, wenn sie es wollte, wurde schon oft untersucht. Wenn eine attraktive Frau Männer auf der Straße anspricht und sagt, dass sie in dieser Stadt niemanden kennt, aber gerne Sex hätte, sie wäre in einem Hotel 100 Meter weiter abgestiegen, dann willigen ungefähr 7 oder 8 von 10 Männer ein, mit ihr zu gehen. Einer springt dann unterwegs meistens nochmal ab. Aber ja: wenn die Gelegenheit sich bietet und keine gravierenden Nachteile zu erkennen sind, lassen sich Männer eher gerne von weiblichen Reizen verführen.

Sind die optischen Reize dann Brüste bzw. weiblichen Körper? Oder ist es auch ein hübsches Gesicht?

Ja. Alles, was an Dir auffällt und typisch weiblich ist. Klamotten, Frisur, Figur, Schminke, Augenfarbe, Symmetrie, Bewegungen etc.

Und wenn Männer auf optische Reize reagieren bei einer Frau, würden die auch mit ihr Sex haben , wenn sie es wollte?

Nein. So einfach ist das nicht. Prinzipiell ist viel Sex für Männer ein Lebensziel an sich. Der "Preis" ist also verhältnismäßig niedrig - "Hallo" reicht meistens. XD

Es wird ja immer gesagt, dass man nicht böse auf den Partner sein soll, wenn er anderen hinterher guckt, da er dafür nichts kann.

Richtig, innerhalb von Zehntelekunden nehme ich Frauen war und entscheide, ob sie interessant sind und stelle dann erst fest, dass ich sie sehe.

Verstehe ich zwar , nur wenn er durch diesen Reiz Sexuell erregt wird und Sex mit ihr möchte, verstehe ich es nicht. So wird es halt meiner Meinung nach immer Dargestellt.

Nein, er wird nur aufmerksam. Zur sexuellen Erregung gehört dann doch schon mehr.

Man muss deswegen nicht gleich Sex mit einer haben wollen.

Manche Frauen ziehen sich ja recht auffällig an. Da musste auch ich als Frau schon mal hinsehen und denken das das gut aussieht. Dennoch würde ich nicht mit denen ins Bett wollen xD

Was möchtest Du wissen?