Was bedeutet es, ich wünsche mir Tod?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme mal an, dass das nur eine kurze Phase ist. Nur, weil man sich im Moment nur überflüssig fühlt, heisst das nicht, dass die Lebensfreude nicht wiederkommen kann. Ich vermute mal, dass du noch relativ jung bist. Das soll eißen, dass du noch soviele wunderbare Jahre vor dir haben kannst. Es liegt nur an dir dein Leben etwas zu ändern. Vielleicht tut es auch das von ganz alleine. Du musst nur Geduld haben

Lizabettchen 30.10.2016, 23:00

So jung auch nicht mehr kurz vor 25. Vielen Dank! Ich hoffe es geht vorbei und ich kann mich in mir wieder wohl fühlen.

0

Wenn man alleine ist, dann stellte man sich viele Fragen aber in der Gesellschaft bzw mit Freunden sind die Gedanken nicht da, also ist es Bedeutungslos. Vielleicht willst du einfach jemanden in deiner nähe haben bzw immer bei dir😅 hatte ich zumindest mal so eine Phase gehabt

Du bist orientierungslos und offenbar noch recht jung. Und obwohl ich gestehen muss, das ich mir selber jeden Tag wünsche zu sterben, muss ich dennoch sagen, das ich mir sicher bin, das sich bei dir der Lebenswille spätestens dann wieder einstellt, wenn Du einen Partner findest, oder zumindest einen neuen Freundeskreis durch den Wechsel nach der Schule. Egal ob Du dann studierst, oder eine Ausbildung machst. Da kommt noch was das Dir eine neue Perspektive und damit neuen Lebensmut geben wird.

Ich wünsche Dir alles Gute

Lizabettchen 30.10.2016, 23:03

Ich befinde mich jetzt in meiner zweiten Ausbildung, ich hoffe es geht irgendwann mal weg, vielen Dank! Ich wünsche dir auch ganz viel Kraft, bleib hier, zumindest hast du mir ja schon was gutes getan, bestimmt auch anderen) bleib da :)

0
MorsElthrai 31.10.2016, 13:00
@Lizabettchen

Wenn die Ausbildung beendet ist und Du fpr Dich eine Aufgabe findest, wird es Dir wieder besser gehen. Ganz bestimmt. :)

Noch habe ich zu viele Aufgaben um gehen zu können, also keine angst. Eine kleine weile wird mich die Welt noch ertragen müssen. ;) Aber ich hoffe das es nicht mehr all zu lange bei mir dauert.

0

Das Gefühl kenne ich nur allzu gut.
Rede mal mit jemandem darüber.

Lizabettchen 30.10.2016, 22:58

irgendwie habe ich niemanden... meine Eltern würden es nicht verstehen, sie wissen nicht mal das Depression eine ernsthafte Krankheit ist, Freunden kann ich es nicht anvertrauen, sie sind gewohnt das ich immer die lustige starke bin und für ihre Probleme immer da bin, nie anders herum.... :(

1

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge. Auch kannst Du zu einem Psychologen
gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Vielen Menschen geht es mit Gott besser. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Lizabettchen 31.10.2016, 04:58

Ich bin orthodox, und ich habe eigene Einstellung zum Gott, ich glaube an ihn mit dem Herz aber habe den Kopf nicht voll damit. Ich bin auch getauft und habe immer mein taufKreuz und ein schutzring mit und noch ein Band in der Tasche. Aber so verrückt werden das ich immer früh abend mittags bette, nein danke, das haben schon Menschen ausgedacht, mich unser Gott selbst. Aber danke, ich werde zu sehen wie ich evtl Hilfe bei Psychologen bekomme, obwohl ich so bin das ich die dann eher ausfragen werde und nicht die mich.. . Ich bin leider so gar kein Mensch der ehrlich über sich irgendetwas Aussagen kann. :/

0

Sieh mal zu, dass du dich um ärztliche Hilfe kümmerst. Du hast eine Depression. Das ist eine Krankheit, die sehr gut behandelbar ist. Alles Gute für dich!

Lizabettchen 30.10.2016, 23:04

Ich traue mich nicht, ich kann noch nicht mal darüber reden. Ich würde nur dumm heulen und nichts sagen können. :/

1
WastedYout 30.10.2016, 23:21

Depressionen sind definitiv leicht behandelbar

1

Was möchtest Du wissen?