Was bedeutet "eine rote Einstellung" haben?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Brecht war in Amerika verdächtigt worden, Kommunist zu sein, und wurde vorgeladen, damit er seine "Gesinnung" darlegen konnte. Das war zu Zeiten des Kalten Krieges, und wenn man Brecht nachgewiesen hätte, dass er Kommunist ist, hätte er nicht merh veröffentlichen können. Zurück in Deutschland zog er in die spätere DDR, wo er allerdings nicht mit den Herrschenden einverstanden war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Eine rote Einstellung haben" bedeutet, politisch links orientiert zu sein. Brecht war jedoch nicht für die SPD, sondern er war noch weiter links angesiedelt: er war Kommunist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Weltgeschichte als Gesamtes betrachtet und dann den Saldo betrachtet (also das, was wirklich geschehen ist), hat es in meinem Empfinden mehr den Stellenwert wie Scheinheiligkeit wie eine Waschmittelreklame vor sich hertragen, um damit die Welt in Trümmer zu schlagen.

Doch im Detail betachtet und besonders links denkende Menschen genauer betrachtet, meine ich, daß bei diesen mehrheitlich tatsächlich der Wunsch nach einer deutlich besseren Welt besteht bei gleichzeitiger fester Überzeugung, die richtigen Mittel dafür gefunden zu haben.

Dessen ungeachtet bin ich mir aber auch bewußt, daß jemand nicht dadurch ein guter Chirurg ist, daß er Holzfällererfahrungen hat und gut mit der Kettensäge umgehen kann, selbst wenn er sich ganz fest einbildet, daß er unschlagbar gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
30.11.2016, 17:27

Hast Du cerebrale Flatulenzen? Welche Art von Antwort soll DAS denn auf die Frage sein?

3

In der Anfangsphase des Kalten Krieges ging man in den USA besonders scharf gegen Kommunisten oder vermeintliche Kommunisten vor. Diese Zeit bezeichnet man auch als McCarthy-Ära.

https://de.wikipedia.org/wiki/McCarthy-%C3%84ra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiloB
01.12.2016, 12:45

genau so sehe ich es auch,- schade, daß ich keine Bewertung für hilfreichste Antwort geben kann!

0
Kommentar von striepe2
01.12.2016, 14:08

Sogar Charly Chaplin muste wegen solcher kommunistischen Anfeindungen das Land verlasen.

1

Kommunismus wird oft mit der Farbe Rot assoziert.

Frag mal Google nach einer genauen Definition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Rot" steht in der politischen Farbenlehre für kommunistisch/sozialistisch/sozialdemokratische und liberal-radikaldemokratische Strömungen.

Brecht war wohl nie Mitglied der KPD/SED, stand ihr aber nahe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hat Brecht 1954 den Stalin Friedenspreis Preis gewonnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz bestimmt nicht für die SPD, sehr viel eher eineHinwendung zur KPD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brecht war soweit ich weiß Kommunist. Und das war im Kalten Krieg, wo sich das westlich-kapitalistische und das östlich-sozialistische System gegenüber standen, in den USA nicht gern gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er war Marxist, Kommunist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häufig wurden Kommunisten als Rote bezeichnet! Guck dir mal die alte Flagge der UDSSR an  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?