Was bedeutet eine Kriegsmoral?

3 Antworten

Die Kriegsmoral bedeutet, dass die Bürger sich noch mit dem Krieg bzw. den Kriegszielen identifizieren. Die Kriegsmoral nimmt natürlich mit der Zeit ab, besonders wenn die Auswirkungen des Krieges auf das eigene Leben sichtbarer werden.

Die Kriegsmoral bezeichnet die Einstellung der Menschen und Soldaten zum Krieg.Im Ersten Weltkrieg war die Kriegsmoral zu Beginn sehr gut,vor allem auf Seiten der Deutschen.Frankreich konnte man schon unter Bismarck besiegen,man glaubte auch diesmal an einen Sieg.In wenigen Monaten wollte man in Paris sein und den Krieg früh beenden.

Als jedoch monatelange Materialschlachten wie bei Verdun,immer mehr Verluste an Menschen und Material nach sich zogen,sank die Moral erheblich.Die Soldaten wurden in langen Kämpfen ohne sichtbare Erfolge,immer mürber und kriegsmüder.

Zwar fiel 1917 Russland als wichtiger Gegner Deutschlands weg,jedoch wendete sich Italien 1915 gegen die Mittelmächte und als 1917 auch die USA auf der Seite der Entente dem Krieg beitraten,wurde die Situation immer entmutigender.

Halt wie die Leute zum Krieg standen .. ob sie ihn befürworteten und unterstützten oder ob sie ihn ablehnten.

vom Bewegungskrieg zum Stellungskrieg erster weltkrieg?

mir fehlt noch ein thema für mein projekt zum thema erster weltkrieg und da habe ich mich für das thema vom Bewegungskrieg zum Stellungskrieg entschieden doch ich vertehe nicht wie ich das erklären soll ich habe in ein paar seiten geguckt und da stand irgendwas über deutschland und frankreich doch was ist da passiert kann mir wer das erklären?

...zur Frage

Was ist mit der ambivalenz der Technik genau gemeint?

Hallo ich habe in Philosophie die Aufgabe bekommen Ob es sinnvoll ist über die ambivalenz der Technik zu sprechen. Ich weiß aber nicht genau was mit ambivalenz der Technik gemeint. Also was ist mit der ambivalenz der Technik gemeint?

...zur Frage

Hey ich wollte mal Fragen wie stark Deutschland im 2. Weltkrieg war?

Hey, ich wollte mal Fragen wie stark Deutschland im 2. Weltkrieg war ?

In der Schule müssen wir ein Vortrag über den Weltkrieg machen.

Ich habe mir die Frage gestellt wie stark Deutschland wirklich im 2. Weltkrieg war.

Hat jemand eine Antwort?

Liebe Grüße aus Belgien

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Aufgabe zur Stochastischen Unabhängigkeit?

Ich verstehe nicht so ganz wie ich bei dieser Aufgabe vorgehen soll und wie das mit den Augen gemeint ist. Und ich komm nichmals darauf wie ich das Ereignis E ausrechnen kann. Ihr müsst mir die Aufgabe nicht lösen, nur helfen auf den richtigen Rechenweg zu kommen.😅

Danke schonmal. :)

...zur Frage

Wir behandeln gerade in Bio das Thema Diffusion und Osmose. Nun sollten wir einige Aufgaben machen, welche ich bis auf folgende fertig habe.Diese verwirrt mich?

Also wir sollen erklären wie eine Flüssigkeitsinfusion für einen Patienten mit hohem Blutverlust beschaffen sein muss. Was mich an dieser Aufgabe verwirrt ist, dass dahinter in Klammern (Kein Spanderblut) steht. Was ist damit gemeint? Wenn der Patient Blutverlust hat, womit soll er sonst wieder "aufgefüllt" werden

...zur Frage

Diagramm mit drei mengen?

Hallo Wir haben im Moment das Thema Mengenlehre in der Schule und ich verstehe eine Aufgabe nicht: Prüfe anhand eines Diagramms mit drei Mengen A,B und C ob die folgende Gleichung gilt: (AnB)\C=(CnA)\B

Hoffe einer kann mir das erklären

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?