Was bedeutet "Eine Gestalt ist mehr als nur die Sume ihrer Einzelteile"

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Ganze ergibt sich aus den Teilen, wobei das Ganze dann aber mehr als die Teile bzw. deren Summe beinhaltet. Bspw. http://kraeftereich.files.wordpress.com/2009/04/300px-kanizsa_trianglesvg.png?w=... Unvollständige Punkte und Striche ergeben ein Muster, in dem eine helle Dreiecksfläche (hier als Wahrnehmungstäuschung) im Vordergrund dominiert. Diese Dreiecksfläche ist aber eben nicht durch die Einzelteile des Bildes gegeben (das Dreieck ist ja nicht gezeichnet), sondern entsteht durch die Summe der Teile (in ihrer Anordnung), plus eine darin nicht enthaltene Zusatzinformation (für das menschliche Gehirn), die zu einem Bild bzw. dessen Wahrnehmung führt, die über die Sume der Einzelteile hinausgeht.

Zwei ist mehr als Eins, sogar mehr als das Doppelte. Das erkennt man an einer Wippe mit nur einem Arm (ab Drehpunkt). Ausserdem wird man auf der Suche nach den Einzelteilen, von was auch immer, nie ein Ende finden. Deswegen ist eine Gestalt immer etwas Eigenes. Ein Berg bleibt ein Berg, egal, ob er aus Eis, Steinen oder Geld besteht.

Gemeint ist dass etwas insgesamt betrachtet mehr wert ist als jedes Teil einzeln

Du malst z.B. ein gutes Bild. Das Bild ergibt Sinn und ist schön, aber wenn man sich jeden Strich einzeln anguckt sieht man nix besonderes.

Aaaaalso: die Gemeinschaft ist bessre als die Einzelnen oder sowas :)

schau mal, jeder Mensch hat Ohren, Augen, Nase, Mund usw. - Die Summe der Einzelteile könnte man Gesicht nennen.

Aber nicht jedes Gesicht sieht gleich aus. - Das ist mehr als nur die Summe der Einzelteile.

...heißt letztlich (aus meiner Sicht), dass einer Gestalt immer noch mehr innewohnt (nenn´es einen Ausdruck, einen Wesenskern, die Seele) als man allein über die Wahrnehmung (der einzelnen, äußeren Bestandteile) erfassen kann.

Wenn das nicht reicht, steht hier noch mehr (aber ich schätze, derlei siehst du nicht zum ersten Mal; ums eigene "Sich-Gedanken-Machen" allerdings kommt man nie so ganz umhin):

http://wiki.infowiss.net/Gestalttheorie

Bei einem Fischschwarm oder Vogelschwarm ist die Summe mehr als ihre Einzelteile, da der gesamte Schwarm zusammen überlebensfähiger ist, als würde jedes Individuum für sich alleine leben ;-)

Das Ganze ist mehr als nur die Summe seiner Einzelteile, mit Gestalt hab ich das noch nie gehört.

Arme, Beine, Rumpf, Kopf, Sehnen, Nerven, Bänder usw = Mensch; aber: es gehören auch Emotionen dazu, Gedanken, die Seele...

Was möchtest Du wissen?