Was bedeutet eine Genmanipulation?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In den Zellen von Lebewesen befindet sich die DNA, das Erbgut. Am einfachsten kann man Bakteiren getechnisch verändern, weil es bei denen von Natur aus sogenannte "Plasmide" gibt. Das sind kleine Ringe aus DNA die zwischen Bakterien ausgetauscht werden. Wenn man so ein Plasmid künstlich herstellt, kann man dem Bakterium z.B. dadurch ie Information geben, wie man menschliches Insulin produziert.
Dieses Insulin reinigt man auf, sodass ein Diabetiker sich das spritzen kann, ohne dabei die Bakterien abzubekommen.

Bei Tieren ist das mit der Genmanipulation viel komplizierter, weil die (wir) von Natur aus keine fremden Gene aufnehmen, aber mit einer Menge Wisschenschaft kann man das auch bewerkstelligen. Auf diese Art hofft man zum Beispiel, eines Tages Erbkrankheiten wie Mukoviszidose heilen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?